4 Kilo – ein großer Unterschied

Diabetes ist weltweit auf dem Vormarsch. Leider. Dabei ließe sich die Krankheit so einfach mit gesunder Ernährung und Bewegung vermeiden. Ich habe doch nur ein paar Kilo zu viel, hört man oft. Meist reicht das aber schon. Nach Studiendaten verdoppeln Übergewichtige bereits mit jeder Gewichtszunahme von drei bis vier Kilo ihr Diabetes-Risiko.

Hinzu kommt die Fettverteilung im Körper. Das Risiko ist besonders hoch, wenn das Fett im Bauch sitzt. Studiendaten belegen, dass HbA1c als Wert für die langfristige Blutzuckerkontrolle mit dem Bauchfett zunimmt. Bauchfett begünstigt zudem Atherosklerose (Gefäßschäden). Bei Männern bedeuten mehr als 102 cm und bei Frauen mehr als 88 cm ein erhöhtes Risiko.

Darum ist auch die Reduktion des Bauchumfangs ein wichtiger Erfolgsparameter bei jeder Diät. Ein gesundes Gewicht schützt nicht nur davor an Diabetes zu erkranken, es hilft auch bereits an Diabetes Erkrankten. Sie können mit 10 Kilo weniger die HbA1c-Werte um 1-3 Prozentpunkte verbessern und dadurch ihre Antidiabetika reduzieren.

Mit amapur kann jeder sein Gewicht gesund reduzieren. Die Diät ist aufgrund der positiven Wirkung auf den Blutzuckerspiegel für Diabetiker besonders gut geeignet.

Bild: © Thomas-Schubert/pixelio


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>