Abnehmen durch Wasser trinken – So funktioniert’s

Müssen wir nur mehr Wasser trinken, um schneller abnehmen zu können? Häufig wird behauptet durch Wassertrinken könne das Körpergewicht effektiv reduziert werden. Um herauszufinden, ob das auch tatsächlich stimmt, müssen wir wissen, wie (mehr) Wasser auf den Körper wirkt.

Die Bedeutung von Wasser für den Körper

Wasserwird für alle Stoffwechsel- und Ausscheidungsvorgänge benötigt wird. Bereits ein leichtes Defizit des wichtigen Elements führt zu Schwäche und Konzentrationsmangel.

  • Je nach Alter und Geschlecht besteht der menschliche Körper zu bis zu 80% aus Flüssigkeit.
  • Blut besteht zu über 90% aus Wasser
  • Muskeln enthalten über 70% Wasser
  • Knochen bestehen aus bis zu 20% aus Wasser

Ein erwachsener Mensch gibt täglich etwa 2l Wasser durch Atmung, Schwitzen und über den Urin ab, die “nachgefüllt” werden müssen, damit der Stoffwechsel einwandfrei funktionieren kann. Durst setzt bereits bei einem Verlust von 0,5% des Körperwassers ein, und ab 20% besteht Lebensgefahr.

Schon ein leichter Wassermangel führt dazu, dass unter anderem die Muskelzellen schlechter mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, was eindeutig dafür spricht, auch ohne Durst täglich ausreichend Wasser zu trinken.

 

Warum und wie kann Wasser trinken beim Abnehmen helfen?

Wasser bringt den Stoffwechsel in Schwung. Es hilft den Nieren Abbauprodukte auszuschwemmen und verbraucht Energie.

Kaltes Wasser verbraucht Extrakalorien

Wasserkaraffe, Minze, Zitronenhälften auf Tablett

©iStock.com/-id-art

Eine Studie der Charité Berlin in Zusammenarbeit mit dem Forum Trinkwasser zeigte, dass das Wassertrinken den Stoffwechsel in Schwung bringt. Insbesondere das Trinken kalten Wassers ist sinnvoll, denn es erhöht den Kalorienverbrauch leicht, da das getrunkene Wasser vom Körper erwärmt werden muss.
Wissenschaftler gehen davon aus, dass das kalte Wasser zudem das zentrale Nervensystem stimuliert und den Zellstoffwechsel anregt.
Die interessanteste Frage ist dabei, wie groß dieser kurzfristige Effekt wirklich ist. Wieviel schneller kann durch Wassertrinken zur Unterstützung des Abnehmens Gewicht abgebaut werden?

Das Trinken von 0,5 Liter Wasser erhöht den Kalorienverbrauch eines Übergewichtigen um bis zu 30kcal.
Normalgewichtige können Ihren Kalorienverbrauch mit 0,5 Litern Wasser sogar um 50kcal steigern.

Wer auf den Tag verteilt 1,5l kaltes Wasser trinkt, kann noch einmal 100kcal sparen. Das sind auf ein Jahr gerechnet 36000kcal (5kg Körperfett).
Nicht schlecht, wenn durch einfaches Wassertrinken zum Abnehmen bei 2,5 Litern Wasser am Tag (je zwei Gläser vor den Mahlzeiten und 1,5 Liter über den Tag verteilt) automatisch fünf Kilo zusätzlich im Jahr abgenommen werden können!

 

Wassertrinken hemmt das Hungergefühl

Wer vor dem Frühstück und den anderen Mahlzeiten ein bis zwei Gläser Wasser trinkt, spart Kalorien, da der Magen dann bereits leicht gefüllt ist und automatisch weniger gegessen wird. 13 bis 75kcal können durch das vorherige Wassertrinken laut einer Studie der Virginia Tech in Blacksburg (USA) pro Mahlzeit eingespart werden. Das hört sich erst einmal nicht besonders viel an, aber auf ein Jahr gerechnet rentiert es sich.

Um 1kg Körperfett abzunehmen, müssen rund 7000kcal eingespart werden. Pro Jahr können durch das einfache Wassertrinken vor den Mahlzeiten 18000 bis 80000kcal eingespart und und somit 2,5 bis 11,5 Kilogramm Körperfett reduziert werden. Und das nur, weil pro Mahlzeit jeweils 13 bis 75kcal durch Wassertrinken eingespart wurden! Auch Suppen enthalten viel Wasser und wenig Kalorien, weshalb sich zum Beispiel die amapur Suppe Tomate hervorragend als Mahlzeit zum abnehmen eignet.

 

Auf den Durst hören!

Über Nacht verlieren wir über Atemluft und Schweiß eine Menge Flüssigkeit, die am Morgen wieder “aufgefüllt” werden muss.
Viele interpretieren ihren Durst als Hunger und nehmen dadurch überflüssige Kalorien zu sich, anstatt nur Wasser zu trinken. Wird stattdessen Wasser getrunken, werden diese Kalorien schon einmal eingespart. Auch das Ersetzen kalorienhaltiger Getränke wie Milchcafé, Limonade, Saft etc. durch Wasser kann in vielen Fällen zu einer erheblichen Kalorieneinsparung führen.

 

Trink-Empfehlungen

Die empfohlene tägliche Trinkmenge variiert sehr stark. Fit for fun beispielsweise empfiehlt, über den Tag verteilt 1,5 bis 2 Liter stilles Wasser zu trinken. In einem anderen Fitness-Magazin ist zu lesen, es sollten täglich 3 bis 4 Liter Wasser getrunken werden, PLUS die Menge, die wir beim Sport ausschwitzen.
Sicher ist jedoch, dass es mindestens 1,5l Wasser auch ohne Abnehmen zu wollen sein sollten.

Hier noch einmal unsere Trink-Tipps in Kurzform:

2 Wassergläser, 1 Wasserflasche, Hintergrund: Pflanzen

©iStock.com/Cameron-Whitman

  • Trinken Sie morgens direkt nach dem Aufwachen ein Glas Wasser.
  • Trinken Sie einen halben Liter Wasser vor dem Frühstück.
  • Trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser.
  • Trinken Sie vor, während und direkt nach dem Sport.
  • Trinken Sie immer, wenn Sie geschwitzt haben.
  • Ersetzen Sie kalorienhaltige Getränke durch Wasser.
  • Trinken Sie regelmäßig, auch ohne Durst (Durst ist das Zeichen der Dehydrierung, und dieser sollte besser vorgebeugt werden).
  • Die ideale Trinktemperatur beträgt etwa 15 Grad Celsius. So kann das Wasser am schnellsten vom Körper aufgenommen werden.
  • Um das regelmäßige Trinken auch bei der Arbeit nicht zu vergessen, empfehlen wir, eine Wasserkaraffe oder -flasche auf den Schreibtisch zu stellen und nachzufüllen, sobald diese leer ist.

Zu viel Wasser können wir kaum trinken, auch nicht beim Abnehmen: Bei einem gesunden Menschen können die Nieren bis zu einem Liter Flüssigkeit pro Stunde ausscheiden, so die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). Der Körper komme mit bis zu 10 Liter Wasser am Tag zurecht. Nur, wer an einer schweren Herzschwäche oder Problemen bei der Flüssigkeitsausscheidung, etwa durch Schädigung der Nieren, leidet, sollte es nicht übertreiben und die tägliche Flüssigkeitsaufnahme mit einem Arzt abklären.

Wer genau wissen möchte, wieviel Flüssigkeit er oder sie beim Sport verloren hat, kann sich vor und nach dem Training wiegen. Die Differenz entspricht der verlorenen Flüssigkeitsmenge, die möglichst schnell “nachgetankt” werden sollte.

Copyright: 1. Bild auf dieser Seite: ©iStock/mediaphotos


2 Kommentare

  1. sehr guter Artikel.

    Ich halte mich bei der Menge an die Formel “pro 20 kg Körpergewicht 1 Liter Wasser”. Wenn man das konsequent einhält, spürt man das auch positiv beim Abnehmen.

    Tipp: Wasser immer aus Gläsern trinken, nicht aus der Flasche. Hier trinkt man automatisch mehr da die Öffnung größer ist.

    Viele Grüße
    Fabian

  2. Dänke für den Tipps! Ich wusste nicht, dass morgens direkt nach dem Aufwachen ein Glas Wasser Trinken gut für dich ist.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>