Alternativen zu Eis

Lecker: Vanille, Schoko, Erdbeere und viele andere Eissorten versüßen uns Jahr für Jahr den Sommer. Wenn in Deutschland jeder pro Jahr im Durchschnitt ca. 7 Liter Eis schleckt, kommt eine ordentliche Menge Kalorien zusammen. Denn Milchspeiseeis ist, was Fett und Zucker angeht, eine kleine Sünde. Die Sünde ist es ab und zu auch wert! Wer sich jedoch im Alltag etwas Abkühlung verschaffen möchte, greift auf diese 4 Eis-Alternativen zurück:

Sorbet

Viel Zucker, dafür aber kein Gramm Fett bieten die handelsüblichen, künstlichen Sorbets. Gesünder: Frische Früchte im Mixer klein häckseln und mit Crushed Ice,  zum Schlürfen auch Blended Ice (“Eiswürfelmus”), vermengen. Im Prinzip wie Wassereis nur mit Fruchtmus. Leicht und erfrischend.Milch-ShakeFrozen Joghurt

Der Milchshake besteht im Original aus Milch, Schokolade, Malz und Speiseeis, so erfunden von Ivar „Pop“ Coulson 1922 in Chicago. Später wurde statt Schoki auch gesundes Obst (z.B. Erdbeeren, Bananen) gemixt.

In Spanien hat man einen Milshshake-ähnlichen Drink erfunden, den “Granizado”.  Diese Shake-Variante besteht ausschließlich aus Fruchtsaft oder Mandelmilch und wird mit viel zerkleinertem Eis vermischt. Schlank aber doch eher ein Sorbet. Gesünder und kalorienärmer ist ein selbst gemixter Milch-Shake mit Quark und Früchten. Dazu kaltes Wasser und Eiswürfel. Sehr erfrischend. Hier sind unsere Shake-Favoriten.

Frozen Yoghurt

Kennen Sie nicht? Sollten sie aber! Denn eiskalte Früchte auf eiskaltem, schon leicht angefrorenem Magerjoghurt, sind nicht nur eine super Erfrischung, sondern auch ein fettarmer Sommersnack. Bei vielen Obsthändlern, Bäckereien und gesunden Bistros bekommt man die Früchte-Joghurts. Wenn’s eiskalt und frisch sein soll lieber selber machen: gefrorene Kirschen aus dem Tiefkühlfach (die sind häufig schon leicht gesüßt) in ein Schälchen geben, darüber Magerjoghurt. Das Ganze 10 Minuten stehen lassen, danach umrühren und genießen.

Früchte-Eiskonfekt

Ein Tipp von Peggy: Wer im Sommer abnehmen will, sollte statt Bonbons oder Eis lieber zu gefrorenen Früchten greifen. Zum Beispiel gefrorene Himbeeren aus dem Tiefkühlbeutel. Die kann man so wie sie sind eiskalt lutschen. Das garantiert kalorienärmste und vitaminreichste Eiskonfekt der Welt.

Es gibt noch weitere Sommer-Ideen: Wer mag kann sich auch Obstsaft einfrieren, dafür gibt es im Supermarkt schon fertige Plastik-Schälchen im Sixpack mit Stielen. Auch die Fruchtzwerg-Variante mit (zucker- und fettarmen!) Früchtejoghurt ist eine Alternative für diejenigen, die es ganz einfach brauchen. Dafür Löffel durch die Folie in den Becher stechen und ab ins Gefrierfach.


Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Eis - Kalte Köstlichkeiten - […] Gefrierfach gegeben. Wer nicht so lange warten möchte, kann sich so einen leckeren Shake als Alternative zum Eis […]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>