Auf Hawaii wird das kalorienarme und gesunde Kokoswasser achtungsvoll „noelani“, „Frische des Himmels“ genannt. Und das nicht ohne Grund. Das tropische Kokoswasser ist extrem kalorienarm und dazu sehr mineralstoffhaltig.

Auch in unseren Breiten ist es zu einem sehr beliebten Erfrischungs- und Sportgetränk geworden. Es soll Anti-Aging-Wunder bewirken, indem es den Alterungsprozess verlangsamt, ist reich an Natrium, Kalium sowie diversen für den Körper notwendigen Spurenelementen. Der Alleskönner Kokoswasser trägt zudem zur Schwermetallentgiftung bei. Damit ist das kalorienarme Kokoswasser ein wahrer Gesundheits-Allrounder!


mehr

Es ist mal wieder soweit: Ostern steht vor der Tür und der Run auf Osterhasen, Schokoeier und Eierlikör hat begonnen. Doch es müssen nicht ausschließlich fertige Kalorienbomben aus dem Supermarkt sein, die im Osternest landen und danach direkt auf den Hüften. Immer beliebter sind originelle und ausgefallene Geschenkideen, mit einer persönlichen Note. Hier kann gebastelt oder gebacken werden. Wer allerdings keine Lust mehr auf süße Backwaren in Hasen- oder Eierform hat und auch keinen Papposterhasen verschenken möchte, der kann es ja mal mit einer köstlichen hauseigenen Variante aus der mediterranen Küche versuchen. Ganz nach dem Motto: Es muss nicht immer Schokolade in den Osterkorb.


mehr

Heute ist Halloween, das Fest des Gruselns!
 
Falls Sie Leute einladen, werden Sie sich über unsere schnellen Halloween-Buffet-Rezepte freuen. Wenn es schnell gehen muss und der Aufwand sich in Grenzen halten soll, sind die Blut-Augen-Suppe, die abgehackten Finger und das Kürbis-Brot perfekt für Sie. All das ist mit unseren Halloween-Buffet-Rezepten blitzschnell und einfach möglich!


mehr

Zum Glück gibt es immer wieder neue Sport- und Fitnesstrends, die Lust auf mehr Bewegung machen – wie zum Beispiel Green Gym. Tausende Engländer sind schon auf den Geschmack gekommen und verbrennen regelmäßig beim Green Gym mit Gartenarbeit Kalorien.

Green Gym verbindet drei Komponenten miteinander: Aufenthalt im Grünen an der frischen Luft, sportliche Aktivität und Wohltätigkeit. Und das Beste: Durch die Gartenarbeit verbrennen wir Kalorien!


mehr

Viele von uns kennen das Erntedankfest noch aus dem Kindergarten oder der Grundschule: Die Gruppen- oder Klassenräume waren bunt geschmückt mit orange-leuchtenden Kürbissen, Tomaten, Kartoffeln, Mohrrüben, mit großen Weizen-Ähren und gelben Maiskolben. Es wurde gesungen, manchmal Brot gebacken oder im Kunstunterricht der Kartoffel-Stempel-Druck ausprobiert.

Das Fest dient heute vor allem der Rückbesinnung auf die Abhängigkeit von der Natur und die notwendige Dankbarkeit gegenüber Gott und der Natur. Es ist aber kein ausschließlich religiöses Fest. Das Erntedankfest geht vermutlich noch auf römisches Brauchtum zurück. Damals wurden die reichen Gaben der Erde gefeiert. Ursprünglich wurde das Erntefest mit einem Dankes-Opfer begangen, nicht nur in Deutschland.


mehr

Mit diesem leuchtend orangen Smoothie machen Sie nicht nur Ihren Augen eine Freude! Die aber erfreuen Sie gleich doppelt: Einmal durch den Anblick des leckeren Getränks und dann durch die große Portion Vitamin A, die das Getränk enthält. Der Smoothie ist reich an Vitamin A und C, und er versorgt Sie zudem mit Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen.


mehr

Jedes Jahr wird von Foodwatch die dreisteste Werbelüge des Jahres entlarvt und mit dem „Goldenen Windbeutel“ prämiert. Kurz zur Erklärung: Foodwatch ist ein gemeinnütziger Verein und hat es sich zur Aufgabe gemacht, verbraucherfeindliche Praktiken der Lebensmittelindustrie zu entlarven und für das Recht der Verbraucher zu kämpfen.

In den letzen Jahren wurden bereits Capri Sonne, Hipp, Ferrero, Zott und Danone mit dem unbeliebten Preis für die dreistesten Werbelügen des Jahres prämiert. Entscheider, wer nominiert wird, sind die Verbraucher. Abgestimmt wird online.


mehr