Brainfood: Erdbeeren

Die Erkenntnis, dass Erdbeeren gut für die Speicherung von Informationen im Langzeitgedächtnis sind, verdanken wir amerikanischen Forschern (Free Radic Res 40). Verantwortlich ist ein Farbstoff namens Fisetin, der das Wachstum von Nervenzellen begünstigt.

Getestet wurde an Mäusen, die Fisetin injiziert bekamen und anschließend Objekte wieder erkennen sollten, die sie einen Tag zuvor kennen gelernt hatten. Die Gedächtnisleistung der Mäuse wurde im Experiment tatsächlich besser. Für einen spürbaren Effekt müsste ein Mensch allerdings täglich ca. 5 Kilo Erdbeeren essen.

Bild: © 1091648/lockstockb


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>