Diät-Fetisch

Wir Frauen sind manchmal schon ziemlich kompliziert. Schon fast gruselig ist der Frauen-Typ “Diät-Fetischistin”. Diese Frauen, so lasen wir in einem sz-Artikel, spionieren die Ernährungsweise von Freundinnen und sogar unbekannten Tisch-Nachbarn aus, um Schlüsse auf das Gesundheitsbewusstsein und den sozialen Status des Gegenübers zu ziehen.

Eine Diät-Fetischistin kennt die Glyx-Tabelle auswendig, weiß auf Anhieb die Kalorienangaben von Kumquats und den 5 gebräuchlichsten Salat-Dressings in Deutschland. Sie kann jedem Star und Sternchen eine Diät zuordnen. In ihrem Kopf finden sich so viele Daten von Lebensmitteln & Diäten, Kalorienangaben und Studienergebnissee, dass man sie als lebendiges Diät-Archiv bezeichnen könnte. Die “Diät-Fetischistin” will nicht hungern um abzunehmen. Sie ist vielmehr auf Dauer-Diät und will mit immer neuen Tricks und Kombinationen ihre Ernährung optimieren. Eine Schwelle zur Essstörung kann von solchen Frauen leicht überschritten werden, denn die Beschäftigung mit dem Essen nimmt in ihrem Tagesablauf eindeutig zu viel Zeit ein.

Es ist anzunehmen, dass die Diät-Fetischistin selten sündigt. Sie schaut sich bei Heißhunger lieber Bilder von leckeren Gerichten im Internet an. Um dieses Bedürfnis aller Diät-Fetischistinnen zu befriedigen, wurde die Seite foodporn.com ins Leben gerufen. Dort kann man sich nach Herzenslust an nackten Sahnetorten und eingeölten Pasta-Gerichten ergötzen. Wie heißt es doch so schön: “Appetit holen darf man sich überall, gegessen wird zu Hause.”

foodporn.com

foodporn.com unterteilt seine Leserschaft in Rubriken namens “amateur”, “asian” oder “hardcore”. Für jeden was dabei… So holt sich die Diät-Fetischistin Appetit und beißt danach in das Salatblatt mit Kräuterdressing, ohne Öl versteht sich. Das Leben ist nun mal kein Ponyhof für Diätfanatiker ;-)

Ich hab mir bei foodporn.com gute Ideen für’s Wochenende geholt. Und ich werde die gekochten Gerichte garantiert nicht nur anschauen.

via sz-magazin, Bild Frau: © istockphoto.com/molka


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>