Dicke Insel

Ganz weit weg, nordöstlich von Australien, mitten im Südpazifik leben die dicksten Menschen der Welt.
Auf einer kleinen Insel (21,3 Quadratkilometer) namens Nauru.

Von den ersten europäischen Besuchern (vormals britische Kolonie) hatte die Insel den Namen “Pleasant Island” (bis 1888).

Die kleinste Republik der Welt importiert nahezu alles: Essen, Wasser, Benzin. Und scheinbar auch recht viel ungesundes Fast-Food.

Etwa 94 Prozent der Erwachsenen auf der gut 13 000 Einwohner zählenden Insel Nauru sind übergewichtig, wie der britische Sender BBC berichtet. Von den zehn schwergewichtigsten Ländern der Welt liegen einem WHO-Report zufolge acht in der Region Südpazifik. Dazu zählen die Föderierten Staaten von Mikronesien, Tonga und die Cook-Inseln.

Eine wachsende Zahl der Inselbewohner ernährten sich nicht mehr traditionell mit frischem Obst und Gemüse, sondern mit importierten, fettigen Fertiggerichten.

inselGepaart mit mangelnder Bewegung ist das fatal:

Nauruaner arbeiten nicht mehr. Sie lassen arbeiten. Sie managen und makeln lieber, oder widmen sich dem „keramen“, nauruanisch für „Nichtstun“.

Da wäre doch mal ein Volksdiät- und Fitnessprogramm fällig.

Bilder nauru.de


2 Kommentare

  1. Auch ‘ne Methode sich selber auszurotten …

Trackbacks/Pingbacks

  1. » Der Sommer kommt: Strandfigur an der Ostsee » Ostsee-Club24 - [...] muss man sich hingegen auf Naru, einer Insel nahe Australiens, machen. Dort leben nämlich die dicksten Menschen der Welt. …
  2. Familie Gutteck » Insel der Dicken - [...] Via Amapur Blog und Ärztezeitung Privat, Freizeit   [...]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>