Die Top Ten der Guten Vorsätze

Abnehmen, mehr Sport, mit dem Rauchen aufhören und und und … Gute Vorsätze für die nächsten 365 Tage?! Das Jahr ist vorbei und wie jedes Jahr bietet der Jahreswechsel eine gute Zeit, um über das Leben und die Gewohnheiten nachzudenken. Es soll nächstes Jahr eben alles besser werden und keine Chance ungenutzt bleiben.

Doch was sind die guten Vorsätze für 2104 und wie lange halten diese tatsächlich an? Wir haben uns die Top Ten einmal angeschaut und geben Tipps für das Durchhalten.

Laut einer Studie der DAK-Gesundheit wünschen sich die meisten Deutschen weniger Stress und mehr Entspannung. Vor allem Frauen zwischen 30 und 44 Jahren stehen im Berufs- aber auch im Familienleben zunehmend unter Stress und nehmen sich vor, besonders ihr Zeitmanagement zu verbessern. Aber auch die Themen Sport, Ernährung und Gesundheit sind wieder ganz oben auf der Liste. Jeder Dritte hat sich vorgenommen Gewicht zu verlieren.

 

Burger Boxen: Gute VorsätzeDie TOP 10 der guten Vorsätze für 2014

  1. Stress vermeiden oder abbauen (57%)
  2. Mehr Zeit für Familie / Freunde (54%)
  3. Mehr bewegen / Sport (52%)
  4. Mehr Zeit für mich selbst (47%)
  5. Gesünder ernähren (47%)
  6. Abnehmen (31%)
  7. Sparsamer sein (26%)
  8. Weniger fernsehen (16%)
  9. Weniger Alkohol trinken (12%)
  10. Rauchen aufgeben (11%)

Der DAK-Umfrage nach hat es 2013 jeder zweite Deutsche geschafft, seine guten Vorsätze für das neue Jahr sechs Monate und länger durchzuhalten. Einen besonderen Ehrgeiz zeigten dabei die Brandenburger, ganz schnell werden die guten Vorsätze allerdings in Hessen vergessen.

Wer hält gute Vorsätze am längsten durch?
• Brandenburger (64%)
• Bremer (61%)
• Sachsen (60%)

Wer hält gute Vorsätze am wenigsten durch?
• Hessen (42%)
• Mecklenburg-Vorpommern (43%)
• Schleswig-Holsteiner (44%)

 

Unsere Tipps zum Durchhalten:

Die richtige Strategie bringt Sie ans Ziel. Setzen Sie ein realistisches Ziel: Egal, ob es Ihre Figur oder Ihre Gewohnheiten betrifft. Legen Sie fest, was genau Sie wann erreicht haben wollen. Setzen Sie die Ziele nicht zu hoch an und beginnen Sie mit dem ersten Schritt der Veränderung.

Ziel in Kalender eintragen: Es ist wichtig, dass Sie einen konkreten Zeitrahmen abstecken, innerhalb dessen der Vorsatz umgesetzt werden soll. Formulieren Sie das Ergebnis klar und deutlich. Setzen Sie sich ebenfalls noch Etappenziele. Das motiviert zusätzlich! Positiv Denken: Schlechte Stimmung verdirbt Ihnen schnell die Motivation.

Bild 1: © Warren Goldswain/fotolia
Bild 2: © Tijana/fotolia


2 Kommentare

  1. Ich habe in 4 Wochen 20kg abgenommen, mit einer ganz einfachen Methode.

  2. Ein guter Vorsatz ist eben kein Ziel sondern ist etwas unverbindliches, ein Wunsch oder ein Vorhaben. Wenn ich mir vornehme ein paar Kilo abzunehmen, dann lege ich mich nicht genau fest, wieviel Kilo ich abnehmen möchte, und bis wann ich abnehmen möchte. Nur wer sich ein klares Ziel setzt bis wann er wieviel Kilo abnehmen möchte, und sich dieses Ziel immer vor Augen hält, wird dabei Erfolg haben. Abnehmen beginnt eben im Kopf!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>