Ei oder nicht Ei?

Das ist heute nicht mehr die Frage. Lange Zeit als Cholesterinsteigerer verteufelt, ist das Ei wieder rehabilitiert. Man stellte fest, dass Cholesterin aus der Nahrung einen recht geringen Einfluss auf den Blutcholesterinspiegel hat. Negativ wird das Serumcholesterin von gesättigten Fetten beeinflusst.

“Eggs are an almost perfect food.” (Lisa Cimperman, University Hospitals of Cleveland)

Eier haben einen hervorragenden Nährwert. Die 97 kcal von einem mittelgroßen Ei (63 g) enthalten:

  • viele Vitamine und Mineralien
  • ca. 8,2 g Eiweiß: Ei-Eiweiß hat zudem eine sehr hohe biologische Wertigkeit von 93%. Wesentlich höher als die biologische Wertigkeit von Milch oder Fleisch. Das heißt, man muss weniger Ei als Fleisch essen (und kann so Kalorien sparen), um seinen Bedarf an essentiellen Aminosäuren zu decken.
  • wenig Fett (7 g): 2 g gesättigte Fette, 2,8 g einfach ungesättigte Fette und 0,9 g mehrfach ungesättigte Fette
  • Cholin, welches für die Kommunikation zwischen Nerven und Muskeln verantwortlich ist
  • viel Lutein, welches bei der Prävention altersbedingter Augenerkrankungen eine Rolle spielt
  • Eiweiß ist zudem gut sättigend

Ein Ei enthält ca. 0,25 g Cholesterin. Die DGE* empfiehlt täglich max. 300 mg. Wer also keine Probleme mit Lebensmittelcholesterin hat, für den ist ein Ei pro Tag okay. Vorausgesetzt, man ernährt sich ansonsten gesund und ausgewogen. Unnötige Kalorien durch die Wahl der Zubereitung meiden (kalorienarm sind gekochte Eier).

Der Unterschied zwischen braunen und weißen Eiern? Weiße Eier stammen von Hennen mit weißen Federn und Ohrlappen, die braunen von denen mit roten Federn und Ohrlappen.

Beim Kauf darauf achten, dass die Eier von glücklichen Hühnern aus Freilandhaltung stammen. Am besten im Biomarkt kaufen.

* Deutsche Gesellschaft für Ernährung

Bild www.pixelio.de


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>