Eine Diät, die nicht weh tut

Erfahrungen mit der amapur Diät
Die Hose kneift und das Hemd sitzt nicht mehr. Klar, nach Weihnachten haben viele Menschen mit den gleichen Problemen zu kämpfen. Doch wer sein Vorsatz Abnehmen auch in die Tat umsetzt, wird belohnt. Die Entscheidung “ich mach eine Diät” fällt nicht schwer. Doch wie isst man nun gesund und kalorienreduziert, um abzunehmen? Schnitzel gegen Salat tauschen und täglich in die Mukkibude?

Es geht auch anders. Uns hat gestern ein Kunde seine Erfahrung mit der amapur Diät gesendet, die wir als kleine Motivation geben möchten. Die Daten in Kürze:

– Alter: 33 Jahre
– Größe: 1,85 m
– Gewichtsverlust in 10 Tagen: -4,5 Kilo

Das Fazit der amapur Diät:
Das Resultat ist klasse. Die Erfahrung zeigt, dass während der amapur Diät nie großartig Hunger aufkommt und in kurzer Zeit Gewicht reduziert wird. Die Skepsis und die Angst vor der Waage, sind mit dem tollen Ergebnis vergessen. Sicher hätte die Kombination aus amapur Diät und Sport ein noch besseres Ergebnis erzielt.

Der vollständige Bericht von Sebastian kann unter Erfahrungen amapur gelesen werden. Wir finden den Bericht Klasse und haben diesen mit einer Gutschrift von 50 Euro auf sein Kundenkonto belohnt.

Bild: © PeJo – Fotolia.com


1 Kommentar

  1. Eine Diät die nicht weh tut ist die Schlank im Schlaf oder Abnehmen im Schlaf Methode – diese ist eher eine Ernährungsumstellung als eine Diät. Finde Sie kaum schmerzhaft, was man mitbringen muß ist halt etwas Zeit (min. 2 Monate), bischen Sport und regelmäßigen Schlaf, aber keine 5 Stunden eher 7.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>