Elastische Knie

Mit Ausreden à la “ich kann nicht walken oder joggen, das belastet meine Gelenke zu stark…” – kommen Übergewichtige nicht mehr durch. Eine Langzeitstudie der Universität Boston untersuchte bei 1.200 Personen die Wirkung auf die Gelenke.

Übergewichtige haben zwar ein höheres Arthroserisiko, speziell in den Knien, doch schadet die fettverbrennende Bewegung nicht zusätzlich. Kurz: Wer Übergewicht hat, belastet seine Knie sowieso, Laufsport setzt den Gelenken nicht noch mehr zu.
Sinkt das Gewicht, sinkt auch das Arthroserisiko. Laufen und Walken lassen schnell die Pfunde purzeln und damit reduziert sich auch die Gelenkbelastung deutlich.

aquagymnastik

Keine Lust bei Regen und Kälte zu Joggen oder zu Walken? Dann ab ins Wasser: Aquajogging, Kraulen oder Rückenschwimmen. Anfänger sollten das Brustschwimmen vorerst lassen, da die Grätschbewegung die Gelenke zu sehr belastet.

Fußball oder auch Handball sind wegen der starken Stoß- und Bremsbewegungen nicht optimal für die Kniegelenke.

Wer morgens Schmerzen in den Knien hat, kann mit Luftradeln die Produktion der Gelenkflüssigkeit anregen.

via Apotheken-Umschau, Bilder istockphoto


1 Kommentar

  1. Wer Übergewicht hat, belastet seine Knie sowieso, Laufsport setzt den Gelenken nicht noch mehr zu.
    Dem würde ich nicht ganz zustimmen. Wer richtig Laufen geht, der versetzt bei jedem Tritt dem Kniegelenk und der Wirbelsäule einen Schlag, denn beim Laufen sind beide Beine in der Luft, im Gegensatz zum Gehen! Je mehr nun der Körper wiegt, desto höher wird die Kraft beim Weg Richtung Bodem, also auch dei Belastung auf das Gelenk!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>