Erdbeerige 250 Kalorien – leckere Erdbeersnacks

Jetzt geht es los. Für mich beginnt die schönste Zeit des Jahres: die Erdbeerzeit. Die Erdbeere ist neben dem Apfel die Lieblingsfrucht der Deutschen und noch dazu so gesund. Sie enthält ganze 65 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm, krebsvorbeugende Pflanzenstoffe wie Ferula- und Ellagsäure, Eisen sowie Kalium und hat einen hohen Anteil an Ballaststoffen – die Erbeere hat es in sich. Arm ist sie nur an Kalorien: 100 Gramm Erdbeeren haben nur ca. 30 Kalorien. Für die schlanke Linie sind Erdbeeren also ideal und passen in jede Diät. Werden sie mit Sahne, Vanillesauce, auf der Torte oder im Milchshake verzehrt, kann die Vitaminbombe schnell zur Kalorienbombe mutieren. Hier der 250-Kalorien-Vergleich der Erdbeersnacks:


 
 

Erdbeeren pur

Erdbeeren in Holzschale

©istock.com/Jasmina007

Da kann auch während einer Diät zugelangt werden: Ganze 2 – 2,5 Kilo können verspeist werden, um 250 Kalorien zu erreichen. Das entspricht 1 1/2 500g-Schalen Erbeeren vom Markt. Dieser Erdbeersnack dürfte ziemlich sättigen.

 

  • 100g = 30kcal
  • 250kcal = ca. 830g (Fett < 0,1g)

 
 
 
 

Erdbeertörtchen

 

Erdbeertörtchen und Löffel auf weißem Teller

©istock.com/supercat67

Auch lecker aber nicht so locker: Dieser Erdbeersnack ist auf Grund des Zuckers im Bisquitboden, des zucker- und fetthaltigen Vanille-Puddings, des Zuckergusses und der Schlagsahne eine ziemliche Kalorienbombe. Ganz so gesund wie die puren Erdbeeren ist dieses Törtchen als Erdbeersnack natürlich auch nicht, und erst recht nicht diättauglich…

  • 100g = 364kcal
  • 250kcal = 68,7g (Fett = ca. 10g)

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Alternative: Erdbeermarmelade

 

Brot mit Erdbeermarmelade auf Serviette

©istock.com/bhofack2

Um den Winter zu überbrücken oder das Erdbeertörtchen zu umgehen, eignet sich ein gesünderer Erdbeersnack: das Vollkornbrot mit Erdbeermarmelade. 1 Scheibe Vollkornbrot, 10 Gramm Butter und 26 Gramm Marmelade machen fit und fröhlich bei gerade mal 250 erdbeerigen Kalorien.

  • 100g = 277kcal
  • 250kcal = 90g (Fett = ca. 10g)

 
 
 

Erdbeer-Joghurt

Joghurt mit Erdbeerstücken

©istock.com/gorgev

Jetzt muss nicht auf Fertigprodukte zurückgegriffen werden. Cremigen Joghurt pur (max. 3,5% Fett) einfach mit klein geschnittenen Erbeeren verrühren. Wem die Süße der Erdbeeren nicht genügt, der kann dem leckeren Erdbeersnack noch einen Teelöffel Honig (+30 Kalorien) hinzufügen. 250 Gramm Naturjoghurt mit 200 Gramm Erdbeeren + ein Teelöffel Honig ergeben dann ca. 260 erdbeerige Kalorien.

  • 100g = 55,5kcal
  • 260kcal = 460g (Fett = 8,7g)

 
 
 

Es gilt die Faustregel: Je weniger pure, gesunde Erdbeeren enthalten sind, desto kalorienhaltiger wird der Erdbeersnack. Ein Erdbeermilchshake hat schon ganze 300 erdbeerige Kalorien (pro Portion à 300 Milliliter) und sollte somit lieber kein Bestandteil einer Erdbeerdiät sein. Mit Yogurette brauchen wir gar nicht erst anzufangen…

Wer die 250 Erdbeersnack-Kalorien schnell wieder loswerden will, pflückt die nächste Portion Erdbeeren selbst:

 

    Mann (85 Kilo) = 40 Minuten Erdbeeren pflücken
    Frau (65 Kilo) = 50 Minuten Erdbeeren pflücken

6 Kommentare

  1. Das Törtchen sieht so verführerisch aus, der Erdbeerjoghurt so frisch und köstlich. Im letzten Jahr waren wir mit unseren Kindern zum Pflücken. Rote Münder hatten sie. Frau Nachbarin, der wir dann an der Haustür begegneten, die streng die Heilslehre der Hildegard-von-Bingen verfolgt, schlug die Hände über den Kopf zusammen: “Küchengifte”, zweifelte sie, “Küchengifte. Faulgase.” Die Kinder schauten sie mit etwas ungläubigen Augen an. Aber meine Frau, geliebt wegen ihrer Torten, sie brummelte beim Backen: “Laß sie reden. Wir lassen uns die Erdbeeren schmecken.”

  2. Eine Ode an die Erdbeere. Wie schön. Dem kann man nix mehr hinzufügen :)

  3. Wo holt ihr nur immer diese leckeren und gutaussehenden Fotos her… wirklich köstlich.. da vergisst man doch gleich die Kalorien! :-)

  4. Alle Fotos der Kategorien “250 kcal” und “Frisch seziert” machen wir selber. Stehen auch sehr gern zur Verwendung frei.

  5. Bereitet ihr denn dann auch die Speisen selbst zu? Da wird man ja gleich neidisch! ;-)

  6. Ja klar, wir testen und kosten das natürlich alles!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Machen Erdbeeren dick? - Diät-Blog - Der Weg zur perfekten Figur! - [...] wirklich, aber vielleicht das was man daraus macht. Claudia hat hierzu im Amapur-Blog einen interessanten Beitrag erstellt mit wunderschönen …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>