Essen Sie sich glücklich!

Der Sommer kitzelt unsere Gemüter mit seinen letzten intensiven Sonnenstrahlen. Ein clever zusammengestellter Ernährungsplan, der zusätzlich die Seele streichelt, lässt die Stimmung weiter steigen.

Und so essen Sie sich glücklich: Eine optimale Mischung aus Kohlenhydraten und dem Eiweißbaustein Tryptophan macht dies möglich, denn genau diese Aminosäure ist für die Erzeugung unserer körpereigenen Gute-Laune-Droge Serotonin zuständig.

Bei Konzentrationsschwierigkeiten empfehlen sich beispielweise folgende Lebensmittel:

  • Getreidemüsli (ohne zusätzliche Zuckerzusätze) mit fettarmer Milch und einigen Nüssen
  • Exotische Früchte wie Ananas, frische Feigen, Avocados und Papayas
  • Ein Stück dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil


Gute Laune kommt auf, wenn zum Beispiel Folgendes auf dem Speiseplan steht:

  • Pellkartoffeln mit Magerquark
  • Avocadosalat mit Cashewnüssen oder Sonnenblumenkernen
  • Obstsalat mit Banane, getrockneten Datteln und Feigen, einer Prise Zimt und Magerquark

Wir haben für Sie ein paar kalorienarme und gesunde Rezeptideen nach dem Motto “Essen Sie sich glücklich“ zusammengestellt:

Das amapur Team wünscht einen guten Appetit!

Bild: Fotolia © Yuri Arcurs


2 Kommentare

  1. Super Tipps um glücklich durch den Sommer zu kommen =)

    “Quark mit Apfel und Zimt” mein Favorit!

  2. Wir sind aus dem Urlaub zurück zu Hause und ich kann mich nun an die Umsetzung der 4-Stunden-Körper-Sachen machen.

    Hierzu zunächst eine Vorüberlegung. Timothy Ferriss stellt in seinem Buch verschiedene Methoden vor:

    – Abnehmen (Fett abbauen)
    – Muskeln aufbauen
    – Nahrungsergänzungsmittel als Verstärker
    – etc.

    Ich werde mich zunächst auf den Fettabbau konzentrieren (mit der Slow-Carb-Diät). Ich kenne mich – wenn ich zu viel gleichzeitig anfange verliere ich schnell die Lust. Außerdem kann man so besser zuordnen, welche Reaktion der Körper aufgrund welcher Veränderung gezeigt hat.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>