Fettzellen bleiben für immer

Wir Menschen sind, was Fettgewebe angeht, wie Kamele. In guten Zeiten mit viel Nahrung, zum Beispiel zur Weihnachtszeit, tanken wir ordentlich auf und füllen unsere Speicher an Hüften, Po, Beinen und Bauch. Das Kamel hat Glück, denn es hat nur eine Speicherstelle für Reserven – die Höcker auf dem Rücken. Der menschliche Körper kann überall “Lagerstätten” anlegen (im weiblichen Sprachgebrauch als “Problemzonen” bezeichnet).

Das Karolinska-Institut in Stockholm schockiert nun mit der Meldung, dass unserere Fettzellen für immer bleiben wenn sie einmal angelegt wurden. Sie untersuchten dafür in einer Studie das Fettgewebe von Übergewichtigen und Normalgewichtigen. Heraus kam: Schon in der Jugend legen wir die “Lagerstätten” an.

Für Übergewichtige bedeutet das: Sie können zwar abnehmen, doch die Zahl der einmal angelegten Fettzellen wird nicht geringer. Sie werden eben nur “geleert”. Beim Kamel ist das genauso. Bei langen Wanderungen sinken die Höcker zusammen, nachdem ihnen die Energie entzogen wurde. An der nächsten Oase kann das Kamel die Höcker jedoch problemlos wieder auffüllen.

In der Stockholmer-Studie heißt es weiter, dass sich Fettzellen ein Leben lang erneuern. In einem Jahr werden 10 Prozent der bestehenden Fettzellen durch neue ersetzt. Das heißt: In etwa 8 Jahren hat sich die Hälfte der im Körper bis dato angelegten Fettzellen wieder aufgefrischt. Die Forscher suchen nun nach einer Methode diesen Erneuerungsprozess bei Übergewichtigen zu stoppen, damit bei ihnen ein dauerhaftes Abnehmen möglich wird.

Um der Bildung von Fettzellen entgegen zu wirken sollte also rechtzeitig, besser vorher, die Notbremse gezogen werden – ein paar Kilo mehr über Weihnachten bleiben also nicht ohne Nebenwirkungen.

via focus online Bild: © GeorgWittberger /pixelio.de


2 Kommentare

  1. Ich glaube es liegt ganz allein nur an der Ernährung. Seitdem ich keine Kohlenhydrate in Form von Zuckerzusätzen zu mir nehme, schwinden meine überschüssigen Fettzellen. Abnehmen funktioniert, wenn die richtigen Kohlenhydrate verzehrt werden.

  2. Ja klar, das Abnehmen funktioniert. Dabei werden die Fettzellen aber nicht weniger, sondern eben nur leerer. Verschwinden können sie nicht mehr, wenn sie einmal da sind – entleert werden schon. Das ist aber auch einer der Gründe warum Menschen die einmal dick waren eichter zunehmen als socleh die es noch nie waren. Die Fettzellen sind schon “angelegt” und werden so vom Körper leichter und schneller befülltals wenn er sie erst noch anlegen muss. Deswegen ist es so wichtig, dass vor allem Kinder ein gesundes Gewicht haben.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>