Fisch aus der Dose

Fisch ist gesund – voll gesunder Omega-3-Fette und gutem Eiweiß. Jedoch ist es oft recht aufwendig, Fisch zu kaufen und zuzubereiten. Darum probierten wir als Alternative Fisch aus der Konserve. Schnell und gesund?

  • Thunfisch ohne Öl

Die kalorisch beste Alternative. Lässt sich leicht mit ein paar Gewürzen, Joghurt, Senf etc. zu einem schmackhaften Brotaufstrich verrühren. Perfekt ebenso als Beilage zu Pasta oder Reis.

thunfisch

107 kcal = 100 g, 234 g = 250 kcal, Fett = 0,8 g

  • Lachsfilet (Zitronensauce)

Wenig Kalorien, jedoch sehr trocken. Mit Meerrettich schmeckt es schon etwas besser. Wir würden bei Lachsfilet gegenüber der Dosenvariante aber klar abgepackten frischen Wildlachs oder geräucherten Lachs bevorzugen.

lachsfilet

182 kcal = 100 g, 137 g = 250 kcal, Fett = 12 g

  • Heringsfilet in Tomatencreme

Schmeckt gut, hat recht wenig Kalorien. An der Sauce ist jedoch etwas viel Zucker, was für unseren Gaumen etwas sehr süß war.

tomaten-heringsfilet

189 kcal = 100 g, 132 g = 250 kcal, Fett = 12,8 g

  • Sardinen (Pflanzenöl)

Würzig, gut im Geschmack. Zwar mehr Kalorien als die obigen Fischkonserven (durch das Olivenöl, darum Öl mit Küchencrepe etwas abtupfen) – aber reich an Omega-3-Fetten.

sardinen

221 kcal = 100 g, 113 g = 250 kcal, Fett = 12 g

  • Thunfisch Brotaufstrich

Schmeckt eher nach Leberwurst als nach Thunfisch. Der Brotaufstrich hat jedoch weniger Kalorien als Leberwurst (ca. 320 kcal pro 100 g) und natürlich das gesündere Fettverhältnis. Wir greifen lieber zum Natur-Thunfisch (s.o.) und verfeinern diesen geschmacklich etwas.

thunfisch-brotaufstrich

275 kcal = 100 g, 91 g = 250 kcal, Fett = 21,8 g

  • Dillhappen (Dill-Sahne Sauce)

Die Fett- und Kalorienbombe in unserem Vergleich – bereits 76 g haben 250 kcal. Fisch ist in dem Töpfchen recht wenig enthalten (35%) dafür jede Menge Sahne. Preislich die teuerste Fischvariante, geschmacklich nicht der Knaller und kalorisch “Finger weg”. Zudem sind auch jede Menge Zusatz- und Konservierungsstoffe enthalten.

heringssalat

331 kcal = 100 g, 76 g = 250 kcal, Fett = 31 g

Grundsätzlich ist Fisch aus der Konserve eine gute Wahl. Er sollte jedoch möglichst im eigenen Saft, in einer Tomatensauce oder wenig Öl (abtropfen lassen) schwimmen. Sahne-Saucen bringen unnötige Kalorien und enthalten vergleichsweise wenig Fisch.

Gesund am Fisch sind vor allem die Omega-3-Fette. Je kälter der Fisch lebt, desto mehr enthält er davon. Ideal sind somit Kaltwasserfische wie Lachs, Thunfisch, Makrelen, Sardinen, Hering.

Die 250 Fischkalorien schwimmen so kinderleicht von den Hüften:

  • 30 Minuten Aquajogging (Frau 65 Kilo)
  • 23 Minuten Aquajogging (Mann 85 Kilo)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>