Fluch oder Segen?

Wunderwelt weiblicher Orgasmus. Vielen Frauen fällt es schwer, überhaupt einen zu bekommen. Dann gibt es Frauen, die haben die Kunst des Vortäuschens perfektioniert: wir erinnern uns an Meg Ryan’s Restaurant-Performance im Film Harry und Sally.

fluch-segenUnd dann gibt es da Sarah Carmen. Die 24 Jahre alte Britin leidet unter der seltenen Krankheit namens PSAS (kurz für persistent sexual arousal syndrome). Das Krankheitsbild zeigt sich dadurch, dass sie sage und schreibe 200 (!) Orgasmen pro Tag bekommt.

Ein Orgasmus äußert sich bei ihr, indem die junge Frau plötzlich im Gesicht errötet, ihr Atem schwer wird und ihrem Mund ein kurzer Quiek-Laut entfährt. Ausgelöst aber nicht durch 200 Männer pro Tag, sondern alltägliche Vibrationen wie zum Beispiel das Geräusch eines Haarföhns. Nebenbei bemerkt, die junge Frau arbeitet als Kosmetikerin in einem Beauty-Salon…

Noch gibt es gegen das Krankheitsbild keine Medikamente oder Heilmethoden – insofern heißt es für Sarah: das Beste daraus machen und genießen.

via www.rp-online.de, Bild dailymail


Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Frau hat 200 Orgasmen am Tag at Basis Denken - [...] pro Tag hervor Seltene sexuelle Störung Qual: 200 Orgasmen pro Tag Dauerorgasmus, Nein Danke Fluch oder Segen? Bookmark …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>