Gesunde Tomaten

Die Lieblingsfarbe des amapur-Teams ist – wie sollte es anders sein – rot. Deswegen haben wir heute absichtlich Tomaten auf den Augen und machen den 250 Kalorien-Vergleich mit dem beliebten Gemüse in Flüssigform. Im Winter kommt man nur selten an frische, reife und gesunde Tomaten. Blass rot und orange liegen sie in der Gemüsetheke und schmecken kaum nach Tomate.

Eine Alternative sind da Tomatenprodukte wie Pastasaucen und Konserven. Doch Vorsicht: Häufig tritt man bei Saucen und Ketchup in die Kalorienfalle. Schuld daran ist ein oft hoher Zuckeranteil. Geschmacksverstärker und Aromen sollten möglichst auch nicht enthalten sein.

  • Tomatenketchup

Ich gebe zu, Ketchup ist kein Tomatenersatz aber manchmal muss er einfach sein. Zum Abschmecken oder verfeinern von Saucen kann er sparsam eingesetzt werden. Dann aber unbedingt ohne künstliche Aromen, Geschmacksverstärker und möglichst wenig zugesetztem Zucker. Wir haben auf die “Berliner Nr. 1” zurück gegriffen.

Ketchup_Schüssel_Flasche

100 ml = 93 Kcal, 250 Kcal = 268 ml (262 g), Zucker = 56 g

  • Tomatenmark

Der Saucen-Star schlechthin verleiht jedem Gulasch die nötige Bindung und jeder Pastasauce die besondere Tomatennote Ich bin ein absoluter Fan von Tomatenmark und nehme es auch ab und zu als Butterersatz zwischen Käse und Brot. In einer 200 g-Tube stecken übrigens ca. 1,5 Kilo Tomaten. Wie das geht? Die Tomaten werden zerkleinert und eingedickt. Das Wasser, der Hauptbestandteil von Tomaten, wird entzogen. Damit konzentrieren sich Aromen, Nährstoffe und Kalorien auf ein paar Löffelchen Paste.
Tomatenmark_1

100g = 50 Kcal, 250 Kcal = 500 g, Zucker = ca. 85 g (aus Tomaten)

  • Passierte Tomaten

Die reinste Form der Flüssig-Tomate sind passierte Tomaten. Wasser, Vitamingehalt und Aroma entsprechen am ehesten der festen Variante. Die meisten Hersteller, so auch der von uns bevorzugte, geben dem Ganzen noch etwas Salz hinzu. Die ideale Saucenbasis. Mit frischen oder tiefgekühlten Kräutern und Pfeffer ist es die gesündeste und kalorienärmste Pastasauce überhaupt.

passierte Tomaten_ 1

100g = 23 Kcal, 250 Kcal = 1.090 g, Zucker = ca. 45 g (aus Tomaten)

Und weil’s so schön rot ist, hier noch mal alle 3 nebeneinander:

Ketchup Tomatenmark Passierte Tomaten 1

Um die fruchtig aromatischen 250 Kalorien zu verbrennen, sollte man (nicht zuletzt bei diesen Temperaturen):

  • 38 Minuten Tomatenbeet pflegen (Mann, 80 Kilo)
  • 50 Minuten Tomatenbeet pflegen (Frau, 60 Kilo)

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. » Mehr Zucker als Tomate? » amapur Blog | Gesund abnehmen und leben | - [...] wissen bereits, dass Ketchup meist sehr viel Zucker enthält. Stiftung Warentest hat aktuell 23 Ketchup-Produkte unter die Lupe genommen …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>