Gesunde Walnuss

In der Vorweihnachtszeit gehören Nüsse einfach dazu. Am beliebtesten, da auch häufig im heimischen Garten zu finden, sind Walnüsse. Je nach Witterungsverlauf gibt es die ausgereiften Früchte einige Wochen im Herbst.

Walnüsse können sofort gegessen werden. Einfach die grüne Schale entfernen und die Nuss knacken. Das weiße Fruchtfleisch, noch etwas weich, ist von einem dünnen bitter schmeckenden Häutchen umgeben. Kenner lassen daher die Nüsse noch ca. vier Wochen auf Zeitungspapier (nicht in der Sonne) trocknen.

Wer gern einen Baum des Jahres 2007 haben möchte, braucht viel Platz im Garten und sollte bedenken, dass ein Walnussbaum erst nach 2-4 Jahren Nüsse trägt. Obwohl die leckeren Nüsse mehr als 60% Fett enthalten, haben sie eine gesundheitsfördernde Wirkung:

  • Bereits eine Handvoll Walnüsse deckt den Tagesbedarf an Omega-3-Fettsäuren.
  • Sie sind reich an Zink (wichtiges Spurenelement für Leber und Haare) und Kalium (u. a. für den Herzmuskel) und enthalten außerdem Magnesium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Kalzium und die Vitamine A, B1, B2, B3, C, E und Pantothensäure.
  • Walnüsse helfen, den Cholesterinspiegel zu senken. Der Verzehr senkt den Gehalt des “schlechten” LDL-Cholesterins im Blut, welches häufig die Ursache für Arterienverkalkung ist.
  • Im Rahmen einer gesunden Ernährung (wenig gesättigte Fettsäuren und Cholesterin) reduziert sich mit ca. 50g Nüssen pro Tag das Risiko für Herzerkrankungen.
  • Walnüsse sind eiweißreich und enthalten kein Cholesterin. Die Hand voll Walnüsse (ca. 50 g) enthält ca. 8 g Eiweiß.

Walnüsse sind in der Küche überaus beliebt. Ist die harte Schale geknackt, schmecken die Nüsse in Vor-, Haupt- und Nachspeisen. Besonders Salate erhalten mit einigen Walnüssen oder Walnussöl eine geschmackliche Abwechslung.

Übrigens hält der Genuss von Walnüssen zu fettigem Essen die Arterien elastisch. Also noch ein Grund in der Vorweihnachtszeit einige (Ge)Nuss Rezepte zu probieren oder es abends mal richtig „krachen lassen“.

Im Frühjahr verschwinden die Nüsse wieder. Dann bleibt nur die ungeschälte, meist aber auch konservierte, Variante. Deshalb unser Tipp: legen Sie sich einen Vorrat an. Ihre Gesundheit und Ihre Frühlingsfigur werden es Ihnen danken. Denn Walnüsse verstärken das Sättigungsgefühl und können in Maßen genossen zu einer erfolgreichen Gewichtskontrolle beitragen.

Bild: © Africa Studio/fotolia


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>