Gesunder Nikolaus

Besonders empfehlenswert ist es natürlich, den Nikolausstiefel mit reichlich Obst und Nüssen zu füllen. Besonders Orangen, Mandarinen und Äpfel sind kalorienarm und ideale Muntermacher für dunkle Wintertage, weil sie reich an Ballaststoffen, Vitamin C, B, und E sind und damit vor Erkältungen schützen.

Auch wenn es diesen Winter noch nicht ganz so kalt ist, sind Vitamine von besonderer Bedeutung, da sie vor Erkältungen schützen. Nüsse und Mandeln machen schnell satt und liefern die für den Körper wichtigen ungesättigten Fettsäuren, die sich unter anderem günstig auf den Blutcholesterinspiegel auswirken.

Natürlich kann ein Nikolausstiefel durchaus ein paar Leckereien enthalten. Der obligatorische Schokoladen-Nikolaus sollte nicht fehlen. Ein Kleiner reicht aber auch und schmeckt genauso gut wie sein großer Bruder. Auch auf Plätzchen und Co. muss man nicht verzichten.

Wie wäre es mit selbstgebackenen Plätzchen aus Vollkornmehl und Haferflocken? Sie sind eine gesunde Alternative zu den gekauften Keksen. Besonders gut eignen sich auch die süßen amapur-Riegel, denn sie sind kalorienarm und dennoch lecker zum Knabbern.

Wer dieses Jahr besonders kreativ sein möchte, kann den Nikolausstiefel auch mal mit etwas anderem füllen:

  • Leckerer Weihnachtstee mit gebratenen Mandelaroma
  • kleine Kosmetikprodukte
  • Ein wohltuender Badezusatz
  • Ein witziges Minipuzzle oder ein Buch kommen immer gut an

Bild: ©w.r.wagner/pixelio


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>