Große Wirkung: 100 Kalorien weniger

Schon ein Artikel in Science (Vol 299, Februar 2003, James O. Hill / John C. Peters) zeigte, dass kleine Veränderungen bereits eine Menge bewirken. Bei einem Großteil der US-Bevölkerung könnte eine Gewichtszunahme verhindert werden: entweder durch weniger essen (täglich -100kcal) oder durch mehr Bewegung (täglich + 2.000 Schritte).

Denn die Meisten nehmen nicht sofort, sondern langsam zu – durchschnittlich ca. 1-2 Kilo pro Jahr. Das liegt an Kleinigkeiten die wir „extra“ essen – z.B. jeden Tag eine unnötige Handvoll Gummibärchen oder ein Riegel Schokolade, macht nach einem Jahr 2,5 Kilo mehr. Ungünstig beeinflusst wird das von der Tatsache, dass wir – je älter wir werden – täglich immer weniger Kalorien benötigen:

Isst man nun täglich rund 100 Kalorien weniger, macht das im Laufe der gesamten Woche bereits eine Kaloriendifferenz von 700 kcal weniger aus. Diese kleinen Einsparungen sind gar nicht so kompliziert und leicht umzusetzen. In loser Folge stellen wir kleine tägliche Kalorien-Spar-Tipps vor.

Und hier kommen die ersten Kalorienspar-Ideen:

Bisher verzehrt kcal-Spar-Alternative Eingesparte Kalorien
Tasse Kaffee mit 50 ml Vollmilch (3,5% Fett)
33 kcal
Tasse Kaffee mit 50 ml fettarmer Milch (1,5% Fett)
24 kcal

9 kcal

250 ml Apfelsaft
118 kcal
250 ml Apfelsaft Schorle (1:3)
39 kcal

79 kcal

1 Becher (150 g) Erdbeer-Joghurt (3,5%)
141 kcal
150g Naturjoghurt (1,5%) mit frischen (50 g) Erdbeeren
106 kcal

35 kcal

1 Flasche Jever (330 ml)
119 kcal
1 Flasche Jever Fun (330 ml)
60 kcal

59 kcal

Gesamtersparnis

182 kcal


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>