Hol’ die Torte aus der Truhe

Nach unserem Beitrag über Bäckerei-Kalorien bestand große Neugier nach den Kalorienzahlen anderer leckerer Kuchenprodukte. So, liebe Naschkatzen, leider keine guten Nachrichten – auch der beliebte Apfelstrudel ist keine magere Diätkost.

  • Mandarin-Frischkäsekuchen

Käsekuchen gibt es seit Ende des 15. Jahrhunderts, damals aus Käsestücken, die in Eiern verquirlt waren.

Unser Testkuchen ist fruchtig, frisch mit süßen Mürbeteig-Boden, richtig viel Frischkäse und reichlich belegt mit Mandarinen. Schmeckt wie ein Cheesecake – sehr lecker. Aber Geschmack hat eben seinen (Kalorien)-Preis.

mandarinen-kuchen

100 g = 205 kcal, 250 kcal = 121,6 g

  • Mini-Berliner mit Himbeerfüllung

Man meint es kaum – aber die kleinen Kügelchen haben es in sich. Die Kalorien kommen primär von den Kohlenhydraten des Weißmehls – aber auch vom Fett in dem der Berliner goldig braun gebacken wird.

Auch der Berliner (oder Krapfen oder Pfankuchen) ist schon sehr alt. Geschätzt auf 13. Jahrhundert – in der mit Konfitüre gefüllten Version auf 18. Jahrhundert, aus Wien stammend.

mini-berliner

100 g = 370 kcal, 250 kcal = 67,6 g

  • Apfelstrudel

Auch wenn Äpfel noch so gesund und kalorienarm sind – in einem Strudel versteckt gehen auch sie auf die Hüfte. Das liegt primär an dem sehr fetthaltigen Blätterteig. Natürlich ist so ein Apfelstrudel allein etwas tröge. Gibt es dazu noch 1 Kugel Vanille-Cremeeis (50g = ca. 72 kcal) und Vanillesoße (200 ml = ca. 238 kcal) wird es richtig kalorienreich.

Übrigens: der Strudel kommt ursprünglich aus Ungarn und wurde bereits 1750 in Rezeptbüchern erwähnt. Ähnliche Rezepte (dünner Teig um Füllung) soll es aber bereits im 14. Jahrhundert gegeben haben.

apfelstrudel-tk

100 g = 241 kcal, 250 kcal = 103,7 g

Wer 250 Kuchen-Kalorien geschlemmt hat, sollte sich dringend bewegen. Zum Beispiel raus auf den Bauernhof und

  • 30 min Strohballen stapeln (Frau, 65 kg)
  • 25 min Strohballen stapeln (Mann, 80 Kg)

1 Kommentar

  1. voll scheiße da ist kein rezept

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>