Jungbrunnen Sport

Ältere Menschen und Sport sind ein schwieriges Thema. Bewegung fällt nicht mehr so leicht, die Muskeln sind eingerostet und mental keine Lust darauf – nach dem Motto bringt ja eh nix mehr. Das ist der falsche Ansatz. Denn regelmäßiges Training sorgt nicht nur für starke Muskeln (und damit z.B. weniger Knochenbrüche), sondern ist ein Jungbrunnen für die Gene. Eine Studie der kanadischen McMaster Universität kam zu dem Ergebnis: Die Aktivität der Gene von trainierten Senioren ähnelt der von jungen Menschen. Dazu wurde die Aktivität der Erbanlagen in den Mitochondrien unter die Lupe genommen. Damit sich eine Wirkung einstellt, mussten Oma & Opa nicht wie Schwarzenegger trainieren: 2 Übungseinheiten auf Fitnessgeräten pro Woche reichten aus. Nach 6 Monaten

  • glich die Aktivität in den Mitochondrien der 70-jährigen der von 26-jährigen
  • war die Muskelstärke (zuvor 59% schwächer als bei den 26-jährigen) nur noch um 38% schwächer

Darum: beim nächsten Training im Fitness-Studio Eltern und Großeltern einfach mitnehmen und an die Geräte setzen. via Ärztezeitung, Bild istockphoto.com


1 Kommentar

  1. Ich denke, solange man es noch kann sollte man sich auch bewegen. Es muss ja nicht gleich Extremsport sein. Schöne lange Spaziergänge sind doch auch gesund und halten mich fit.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kalorienverbrauch sinkt im Alter - Du bist was du isst - - [...] Aufschreiben was man isst und wie viel 2) Sport und zusätzliche Bewegung als Jungbrunnen 3) Mehr kalorienarme Lebensmittel essen …
  2. Fitness – Jungbrunnen Sport » Training, Krafttraining, Minuten, Bewegung, Tempo, Gehirn, Produktion, Zeitfenster » Naringin - [...] bekannt und wissenschaftlich erwiesen, dass Sport nicht nur fit hält, sondern auch den sogenannten Jungmacheffekt besitzt. Wer allerdings davon …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>