9 Käsesorten im Kalorienvergleich

Die Menge der Käse-Kalorien sollte nicht unterschätzt werden. Um den geliebten Käse ohne schlechtes Gewissen zu genießen, ist es sinnvoll, die Kalorienzahl der einzelnen Sorten zu kennen. Hier gibt es große Unterschiede. Wir haben die Käse-Kalorien verglichen und zeigen, wie viel mehr Käse-Kalorien beispielsweise im Parmesan enthalten sind als im Camembert, welcher Käse der Testsieger ist, und wie viel von jeder der 9 beliebten Sorten bei 250kcal gegessen werden dürfen.


 

Hartkäse-Kalorien: Parmesan

Parmesan mit Reibe auf Holzbrett

©istock.com/4kodiak

Parmesan ist den meisten durch das vor allem bei Kindern beliebte Pastagericht Spaghetti bolognese bekannt. Parmesan, italienisch Parmigiano, ist ein besonders als Würz- und Reibekäse geeigneter Hartkäse aus Kuhmilch.
Auf diese Hartkäse-Kalorien möchte niemand so einfach verzichten, denn sie verleihen so manchem Pasta-Gericht den letzten Pfiff.

 

100g Parmesan haben

  • 431 Kalorien,
  • 29g Fett,
  • 4,1g Kohlenhydrate und
  • 38g Protein.
  •  

  • 250 Käse-Kalorien = 58g Parmesan

 

Schnittkäse-Kalorien: Gouda, Edamer oder Tilsiter

 

Gouda ist die Bezeichnung für verschiedene Schnittkäse, die nach dem Vorbild eines ursprünglich aus der niederländischen Stadt Gouda stammenden Käses hergestellt werden.
Ob jung, mittelalt oder alt, Gouda ist eine der beliebtesten Käsesorten in Deutschland. Er wird im Stück, in Scheiben und auch gerieben (beispielsweise für Pizza oder Pastagerichte) angeboten und ist in jedem Supermarkt zu finden.

Käseräder im Korb

©istock.com/RamonBerk


 

100g Gouda haben

  • 356 Kalorien,
  • 27g Fett,
  • 2,2g Kohlenhydrate und
  • 25g Protein.
  •  

  • 250 Käse-Kalorien = 70,2g Gouda

 
 
 
 

Edamer, ursprünglich aus der niederländischen Gemeinde Edam stammend, ist ein Kuhmilch-Käse. Bei Kindern ist er auch als “Lochkäse” bekannt. Er ist sehr beliebt als Brotaufschnitt, aber auch für Pizza oder Party-Käsespieße mit Weintrauben oder Oliven verwendbar.

Edamerstück unter Käseglocke

©istock.com/Full@Lyona


 

100g Edamer haben

  • 357 Kalorien,
  • 28g Fett,
  • 1,4g Kohlenhydrate und
  • 25g Protein.
  • 250 Käse-Kalorien = 70g Edamer

 
 
 
 

Tilsiter, ein Schnittkäse aus Kuhmilch, kann sowohl aus Rohmilch als auch aus pasteurisierter Milch produziert werden. Der Geschmack reicht von mild würzig bis kräftig pikant. Die Rohmilch-Variante hat einen etwas intensiveren Geschmack.
Der hellgelbe Tilsiter ist geschmeidig, elastisch, recht feucht und bildet kleinere Löcher als der Edamer. Traditionell wird der Käse in Radform hergestellt, immer häufiger aber auch in Blockform.

Brot mit Tilsiter und Tomate

©istock.com/evan66


 

100g Tilsiter haben

  • 334 Kalorien,
  • 26g Fett,
  • 0,1g Kohlenhydrate und
  • 25g Protein.
  •  

  • 250 Käse-Kalorien = 74,9g Tilsiter

 
 

Der Tilsiter hat unter den beliebtesten Hart- und Schnittkäsesorten die wenigsten Kalorien. Auch mit seinen 26g Fett pro 100g ist er der Testsieger unter den Hart- und Schnittkäsen.
Beim Parmesan verhält es sich etwas anders: Er hat die meisten Käsekalorien und ebenfalls etwas mehr Fett. Allerdings wird Parmesan generell sparsamer verwendet als Schnittkäse, da er eher Pastagerichte verfeinert als Brote zu belegen.

 
 

Weichkäse-Kalorien: Camembert, Gorgonzola oder Feta?

 

Wer sich jetzt wundert, weshalb der fette Camembert weniger Kalorien (und sogar weniger Fett!) hat als beispielsweise Parmesan, sollte bedenken, dass sich in jedem Weichkäse ein hoher Wasseranteil verbirgt. Die Fettangaben auf der Käse-Verpackung lauten meist “i.Tr.”, im Trockenzustand, also ohne das Wasser. Vom Camembert bleibt ohne Wasser deutlich weniger übrig als von seinem wesentlich härteren Bruder dem Parmesan.

angeschnittener Brie auf karierter Serviette

©istock.com/Fudio


 

100g Camembert haben

  • 229 Kalorien,
  • 24g Fett,
  • 0,5g Kohlenhydrate und
  • 20g Protein.
  •  

  • 250 Käse-Kalorien = 109,2g Camembert

 
 

Gorgonzola, ein italienischer Blauschimmelkäse mit hohem Fettanteil, ist hierzulande vor allem durch das Pastagericht Spaghetti al gorgonzola bekannt. Der Käse besteht aus mit einer Edelpilzkultur versetzer Kuhmilch, Lab und Salz und ist kräftig im Geschmack.

Gorgonzola mit Rosmarin, Walnüssen, Oliven

©istock.com/funebre


 

100g Gorgonzola haben

  • 358 Kalorien,
  • 30g Fett,
  • 0,4g Kohlenhydrate und
  • 20g Protein.
  •  

  • 250 Käse-Kalorien = 69,8g Gorgonzola

 
 

Der echte griechische Feta wird aus Schafsmilch hergestellt, heute findet man in den Supermärkten meist Feta aus Kuh- und Schafsmilch, oft auch ausschließlich aus Kuhmilch. Feta reift in Salzlake und hat einen recht intensiven Geschmack.

Feta und Basilikum in Schale

©istock.com/YelenaYemchuk


 

100g Feta haben

  • 264 Kalorien,
  • 21g Fett,
  • 4,1g Kohlenhydrate und
  • 14g Protein.
  • 250 Käse-Kalorien = 94,7g Feta

 
 
 

Was die Weichkäsekalorien angeht, so ist der Camembert am günstigsten aufgestellt: Er glänzt bei 100g mit nur 229kcal. Generell ist Weichkäse den Hart- und Schnittkäsen vorzuziehen, da er auf Grund des höheren Wasseranteils weniger Fett und Käsekalorien vorweist.

 
 

Sauermilchkäse-Kalorien: Harzer

 

Harzer Käse, auch Harzer Roller genannt, hat eine leicht gummiartige Konsistenz und wird meist mit Kümmel gegessen. Er schmeckt auf Brot und im Salat. Auf Grund seines geringen Fettanteils wird er häufig bei Reduktionsdiäten eingesetzt.

 

100g Harzer Käse haben

  • 125 Kalorien,
  • 0,5g Fett,
  • 0,1g Kohlenhydrate und
  • 30g Protein.
  • 250 Käse-Kalorien = 200g Harzer Käse

 

Frischkäse- Kalorien: Mascarpone

 

Mascarpone ist ein beliebter italienischer Frischkäse, der in Deutschland vor allem durch die Nachspeise Tiramisú an Bekanntheit gewonnen hat. Die Käse-Kalorien wandern im Falle des Mascarpone schnell auf die Hüften, denn er hat einen hohen Fettanteil und fast 370kcal pro 100g.

Mascarpone mit Löffel in weißer Schale

©istock.com/Mindstyle


 

100g Mascarpone haben

  • 369 Kalorien,
  • 37g Fett,
  • 3g Kohlenhydrate und
  • 6g Protein.
  • 250 Käse-Kalorien = 67,8g Mascarpone (oder 83,3g Tiramisú)

 
 

Testsieger im Käse Kalorienvergleich

 

Der Testsieger unseres Käse Kalorienvergleichs ist der Harzer! Nicht nur die 125kcal pro 100g Harzer Käse bestechen, auch der extrem geringe Fettgehalt von nur 0,5% sollte für einen höheren Harzer-Konsum bei allen Abnehmwilligen sorgen!

 

Tipp:

 

Eine kalorienarme und gesunde Alternative zu all den oben genannten Käsesorten ist der Quark. Handelsüblich sind bei diesem Frischkäse Sahnequark mit 40%, Speisequark mit 20% und Magerquark mit 0,3% Fett. Der Diättauglichste unter ihnen ist der Magerquark. Aus Magerquark lassen sich leckere Süßspeisen zaubern. Er kann in den Joghurt zum Frühstück eingerührt werden oder die Kartoffeln zum Mittagessen (Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl) verfeinern. Magerquark hat folgende Nährstoffzusammensetzung:

Magerquark in Holzschale

©istock.com/Tatiana-Volgutova


 

100g Speisequark (Magerstufe) haben

  • 68 Kalorien,
  • 0,3g Fett,
  • 4g Kohlenhydrate und
  • 11,8g Protein.
  •  

  • 250 Käse-Kalorien = 237g Quark



Copyright: 1. Bild auf dieser Seite: ©iStock/nicolamargaret


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>