Kaufen, laufen und Kalorien verbrauchen

Die Weihnachtsfeiertage rücken näher, der Stresspegel steigt und sicher wurde auch schon der ein oder andere Schokoweihnachtsmann verspeist. Viel Zeit für zusätzliche Bewegung bleibt obendrein nicht und die restlichen Geschenke besorgen sich auch nicht von allein. In der Theorie weiß jeder, wie wichtig Bewegung für unseren physischen Körperzustand und unser Wohlbefinden ist.

Wer Sport treibt, kann sich auch mal eine süße Sünde leisten oder einen Nachschlag verlangen, ohne, dass es gleich auf die Hüften schlägt. Umgekehrt setzen wir ohne Sport, in Verbindung mit reichlicher Nahrungsaufnahme, schnell Körperfett an. Sind die Kilos erst einmal angefuttert, fällt es schwer sie wieder loszuwerden.

amapur rät daher auch während der stressigen Vorweihnachtszeit und den vielen Naschereien, die einen umgeben, jede kleine Gelegenheit im Alltag für Bewegung zu nutzen. Auch shoppen verbrennt Kalorien: Allein 15 Minuten Shopping verbrennt rund 100 kcal. Werden die Weihnachtseinkäufe dann auch noch 30 Minuten durch die Gegend getragen, werden weitere 100 kcal verbraucht.

Aber auch für den Alltag lassen sich viele Bewegungs-Tipps zum Kalorien verbrennen finden. Zum Beispiel die Treppen anstelle von Fahrstuhl oder Rolltreppe nutzen oder kleine Wege zu Fuß zurücklegen. Bei dem aktuellen Wetter kann das Auto auch problemlos daheim bleiben. Wer in der Mittagspause den Schnee genießen möchte, sollte mit seinen Kollegen ruhig eine Runde um den Blog drehen. Ein kleiner Spaziergang macht auch gleich den Kopf wieder frei, so dass die nächsten Aufgaben viel leichter fallen. Als optimale Ergänzung eignen sich kleine Zwischenmahlzeiten, die den Körper nicht so stark belasten. amapur bietet dafür verschiedene Snack-Riegel und leckere Kekse.

Bild: © Natalya Semenchuk – Fotolia.com


1 Kommentar

  1. Also ich glaube nicht, dass man 100 Kcal in 15 min verbrennt..Da müsste ich ja spindeldürre sein!
    Vielleicht in einer Stunde 100 kcal aber nicht in 15 Minuten. Oder?

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>