Mini Burger

Riesige Portionsgrößen tragen Teilschuld am steigenden Übergewicht. Die Teller werden immer voller und dennoch brav leer gegessen.In Chicago gibt es den Anti-Trend zu Super-Size. Nennt sich Minnies, sind Gourmet-Burger & Sandwiches und andere Fast-Food-Schmankerl. Nouvelle Cuisine als Franchise. Serviert in Restaurants im 50-ies Style (denn da waren die Portionsgrößen ja auch noch kleiner – s. o.).

Der Retro-Style für Fast-Food-Portionsgrößen. Die Figur wird’s freuen, jedoch nur, wenn nicht die doppelte Portion der Minnies verdrückt wird. (Kalorienangaben zu den Portiönchen fehlen leider auf der Webseite noch.)

portionsgroessen

Das House Special Menü bei Minnies (French Fries, 3 Minnies, 237 ml Wein o. Bier) kostet $ 14. Verglichen mit klassischem Fast-Food eher viel, so dass von den kleinen Portionen nur die sowieso schon Gesundheitsbewussten profitieren werden. Wie dem auch sei: klasse Idee.

Quelle Änderung Portionsgrößen: National Heart, Lung, and Blood Institute Obesity Education Initiative


Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. » Rezepte-Angaben machen dick » amapur Blog | Gesund abnehmen und leben | - [...] nur die Portionsgrößen für Fast Food, Restaurant-Essen und Kino-Leckerein werden immer größer. Auch die selbst gekochten Mahlzeiten [...]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>