Nachts essen macht dick?

Macht spätes Essen nun dick oder nicht? Eine Frage mit kontroversen Antworten. Ja klar sagen die einen und propagieren Dinner-Cancelling (nach 18 Uhr nix essen). Nein, quatsch sagen die anderen und verweisen auf die schlanken Südländer mit ihrer sehr spät am Abend verspeisten Mittelmehrkost.

Neue Erkenntnisse kommen aus der Chronobiologe: geregelter Schlaf und geregeltes Essen halten die innere Uhr im Gleichgewicht und beugen so Krankheiten und Übergewicht vor.

Mit dem Rhythmus der biologischen Uhr verändert sich auch die Ausschüttung von Verdauungsenzymen und Botenstoffen, wie z.B. des Appetitzüglers Leptin und des Appetitanregers Ghrelin. Ist die innere Uhr nicht mehr im Takt, gerät das sensible Gleichgewicht aus den Fugen.

  • Mäuse wurden dick, als ihre Wachphase von 23,5 auf 27 – 28 Stunden erhöht wurde
  • Schafe nahmen zu, als sie weniger Nachtruhe hatten (bei gleicher Futtermenge)
  • Schichtarbeiter sind häufiger übergewichtig

Status der Wissenschaft:

  • Mangelnder Schlaf bringt den Stoffwechsel durcheinander und macht dick
  • Geregelte Mahlzeiten helfen der inneren Uhr und somit dem Stoffwechsel

Womit aber noch nicht abschließend geklärt wäre, ab wann abendliches Essen für die Figur nachteilig ist. Bis das so weit ist, empfiehlt sich gesunder Menschenverstand: abends leichte Küche, nicht zu schwer, nicht zu fett und nicht kurz vor dem Schlafengehen.


1 Kommentar

  1. Abends sollte man einfache Kohlenhydrate möglichst meiden, da diese den Insulinspiegel erhöhen und somit den Fettstoffwechsel bremsen, der Nachts abläuft. Proteine und ungesättigte Fettsäuren sind dagegen auch Abends kein Problem. Generell Abends nichts mehr zu essen ist daher der falsche Weg, denn es kommt weniger auf den Zeitpunkt als auf die Nahrungsbestandteile an. Eine grobe Übersicht über die enthaltenen Mengen an Fett, Kohlenhydraten und Proteinen findet sich hier.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Blog ohne Diät - Übergewicht durch Schlafmangel bei Kindern Mangelnder Schlaf macht dick Warum Nachtschw„rmer und Schichtarbeiter leichter šbergewicht bekommen Stress und Schlafmangel sind schuld …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>