Naschen versus Abnehmen

Weihnachten ist für alle die abnehmen möchten oder gerade eine Diät machen ein Graus. Überall lauern die leckeren Weihnachtsleckerein: Dominosteine, Marzipan und andere weihnachtliche Kalorienbomben. Aber nicht nur zu Weihnachten fällt es uns schwer “nein” zu Schokolade & Co. zu sagen.

Laut einer Studie der Bundesvereinigung Deutscher Apothekenverbände (ABDA) braucht jeder fünfte in Deutschland täglich eine Dosis Naschereien. Wir Berliner sind dabei die größten Naschkatzen. Ganze 27 Prozent der Berliner greifen täglich zu Süßigkeiten und immerhin noch 35 % müssen mindestens zweimal pro Woche sündigen. Haushalte mit Kindern sind dabei stärker von der Naschlust “betroffen” als kinderlose Haushalte.

Es ist also nicht nur das Weihnachtsfest, das uns dick macht. Vielmehr sind es die restlichen 360 Tage im Jahr, die unserer schlanken Linie schaden.

Isst man jeden Tag einen Schokoriegel extra mit ca. 300 Kalorien hat man in kürzester Zeit, genauer in 24 Tagen, schon 1 Kilo zugelegt. Anders herum: wenn man jeden Tag den Schokoriegel weg lässt, kann man in knapp einem Monat bis zu einem Kilo Gewicht abnehmen.

Egal wie man es dreht: Naschen sollte eine Ausnahme bleiben. 2-3 Mal naschen in der Woche (z.B. eine Hand voll Gummibärchen und 2-3 Stück dunkle Schokolade) werden sich kaum oder gar nicht auf der Hüfte bemerkbar machen.

via food-monitor.de Bild: © lisegagne/istockphoto.com


1 Kommentar

  1. Besonders sind auch Haushalte stark betroffen, die Partner an ihrer Seite haben, die eine ganze Kiste an Süßigkeiten haben und jeden zweiten Tag ein riesiges Eis zu sich nehmen. Und zugleich noch einen super Stoffwechsel besitzen. :-) Liebe Grüße Svea

Trackbacks/Pingbacks

  1. Webnews.de - Naschen versus abnehmen Soll man in der Weihnachtszeit lieber auf Plätzchen, Dominosteine und Co verzichten? Nicht unbeding
  2. www.colivia.de - Naschen versus abnehmen Soll man in der Weihnachtszeit lieber auf Plätzchen, Dominosteine und Co verzichten? Nicht unbedingt, denn dick wird man …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>