Paprika- oder Bananen-Freak?

Brian Wansink – Autor des fantastischen Buches Mindless Eating – Why We Eat More Than We Think – untersuchte an 770 Personen, ob und wenn ja worin, sich Gemüse-Fans von Obst-Liebhabern unterscheiden.paprika

Im Vergleich zum Durchschnitt kennzeichnet den Gemüse-Fan:

  • Sie probieren gern neue Rezepte aus und laden ein
  • Sie mögen würzige Gerichte
  • Denken von sich, dass sie nahrhaft kochen
  • Genießen ab und an ein Glas Wein

bananeIm Vergleich zum Durchschnitt kennzeichnet den Obst-Fan:

  • Isst oft ein Dessert nach dem Essen
  • Verbringt eher weniger Zeit mit Kochen
  • Vermeidet neue Rezepte und Einladen
  • Genießt ab und an einen Schoko-Riegel

Die Erklärung des doch recht erheblichen Unterschieds zwischen Beiden ist leicht nachvollziehbar: Obst ist im Vergleich zu Gemüse schneller und bequemer verzehrbereit. Gemüse benötigt Zubereitungszeit und geht oft mit dem Ausprobieren neuer Rezepte einher. Früchte sind generell süßer – was den Hang der Obst-Liebhaber zu Desserts und Süßigkeiten erklärt. Der oft pikante und bittere Geschmack von Gemüse erklärt die Vorliebe der Gemüse-Freaks zu würzigem Essen und Wein.

Na dann, für mich gibt’s demzufolge einen leckeren Chili-Paprika-Auflauf und dazu ein Glas Rotwein.

via prevention.com, Bilder istockphoto.com


3 Kommentare

  1. Da lad ich mich doch gern mit ein :)

    Allerdings mag ich auch ein Dessert nach dem leckeren Auflauf, z.B. Himbeeren in Balsamicosoße mit Sahne.

    Liebe Grüße,
    Anett

  2. Na dann auf nach Berlin :)

  3. Der Schokoriegel müsste noch oben mit zum Gemüse, dann wärs perfekt :-) Grüße, Frank

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>