Probier’ mal Yoga

Mehr Sport machen, ist einer der oft geäußerten Vorsätze zum neuen Jahr. Gute Idee. Damit es nicht nur beim Vorsatz bleibt: Wie wäre es mit Yoga? Yoga ist ein perfektes Ganzkörpertraining, denn es trainiert alle Muskelgruppen. Zudem sorgt Yoga für Kräftigung, Balance und Flexibilität.

Wer noch nie Yoga probiert hat, braucht eine Anleitung. Denn nur richtig ausgeführt, sind die Übungen auch effektiv. Entweder Ihr besucht einen Yogakurs in Eurem Fitness-Studio oder bucht eine Schnupperstunde in einem speziellen Yogastudio. Letztere werden meist kostenlos angeboten. Eine weitere Alternative ist es, sich eine DVD mit Yoga-Anleitung zu kaufen.

Wenn man ein paar Grundübungen beherrscht, eignet sich Yoga hervorragend für die morgendliche Gymnastik.

Zur hilfreichen Ausstattung für Eure Yoga-Übungen gehören:

Gute Yogamatte
Sicher geht es am Anfang auch ohne eigene Matte. Wer Yoga aber für sich entdeckt hat, der sollte auch ein paar Euro in eine gute Yogamatte investieren. Qualitativ hochwertige Yogamatten halten länger und bieten Euch besseren Halt. Diese Matten eignen sich auch hervorragend für andere Gymnastikübungen.

Handtuch
Yoga richtig ausgeführt ist anstrengend und bringt Euch ins Schwitzen. Besonders die intensiveren Power-Yoga Varianten. Ein Handtuch solltet Ihr darum beim Yoga immer dabei haben – zum Beispiel um feuchte Hände zu trocknen und so bei den Asanas nicht wegzurutschen.

Passende Yoga-Kleidung
Je populärer Yoga wird, desto mehr spezielle trendige Yoga-Kleidung gibt es zu kaufen. Die ist schick, aber natürlich nicht unbedingt notwendig. Gute Yoga-Bekleidung liegt eng genug am Körper an, so dass Ihr das Muskelspiel spürt, aber gleichzeitig locker genug, dass Ihr Euch bequem darin bewegen, drehen und biegen könnt.

Yoga Zubehör
Yoga-Klötze und Polster – es gibt massig Zubehör. Wenn Du noch nicht fortgeschritten im Yoga-Training bist, brauchst Du das am Anfang alles nicht. Wenn Du in einem Studio trainierst, dann ist das dort meist sowieso schon vorhanden.

Zum Vorgeschmack und Start, gibt es noch eine Anleitung zu einer der bekanntesten Yoga-Übung: dem Sonnengruß.

Bild: istockphoto.com/kzenon


Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. “Im Alltag leben” - Blog » Abnehmen durch Yoga? - [...] Yoga nicht fehlen. Und richtig, mein Feed fängt den ersten einschlägigen Beitrag ‘Probier’ mal Yoga‘. Und weiter richtig … …
  2. Die Spannung vor der ersten Yogastunde - [...] mit viel schwierigeren Fragen. Z.B. Was muss ich eigentlich in die erste Yoga-Stunde mitnehmen? Peggy vom Amapur-Blog macht hierzu …
  3. Zubehör für Meditation und Yoga - [...] Yogamatten ermöglichen die Meditation am Boden in gesunder Atmosphäre. Denn Bodenkälte [...]
  4. » Yoga für Anfänger: Definition, Bücher und Anleitung für Übungen » Mediwi - [...] Probier’ mal Yoga [...]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>