Ran an die Vitamine

Obst und Gemüse sollten jeden Tag auf dem Speiseplan stehen. Sie liefern nicht nur wertvolle Nährstoffe, sondern machen auch satt. Der Clou dabei, Sie können viel Essen, nehmen aber wenig Energie zu sich. Ob Suppe, Salat oder pur, die Extra Portion Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe hilft beim abnehmen.

 

8 Tipps wie Sie es schaffen, mehr Obst und Gemüse zu essen

  1. Gehen Sie einkaufen! Sie dürfen so viel Gemüse essen, wie Sie wollen, doch dazu müssen Sie Möhren, Kohlrabi oder Tomaten daheim haben.
  2. Essen Sie auch viel Obst, jedoch wegen des Zuckergehalts reichen zwei bis drei Portionen pro Tag.
  3. Wenn Sie Obst oder Gemüse schälen, entfernen Sie die Schale möglichst dünn. Ballaststoffe, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe sitzen in oder dicht unter der Schale. Essen Sie Obst also auch ungeschält (gut waschen und abreiben!)
  4. Kaufen Sie am besten saisonal und regional ein. Das heißt, Produkte aus der Region und zum Zeitpunkt ihres natürlichen Wachstums. Erdbeeren schmecken im Sommer und Kohl im Winter einfach viel besser.
  5. Sie können auch Tiefkühlobst und -gemüse verwenden. Achten Sie aber darauf, dass die Produkte „natur“, also nicht mit Zucker oder Fettsoßen angereichert sind.
  6. Einfach und zeitsparend auf Vorrat gekocht: Bereiten Sie sich eine Gemüsepfanne zu und frieren Sie diese portionsweise ein. Mit einem frischen Kräuterquark haben Sie so eine schnelle Mahlzeit im Büro.
  7. Keine Lust auf Obst? Probieren Sie andere Zubereitungsvatianten aus. Obstkompott wie zu Großmutters Zeiten (nur ohne so viel Zucker) oder ein kleiner Obstsalat bieten Abwechslung.
  8. Fehlt die Zeit, greifen Sie zu Trockenobst. Diese gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Ab und zu eine Hand voll gegessen, ist es eine prima Ergänzung. Aber bitte nicht mehr, denn durch den Wasserentzug ist der Zuckergehalt sehr hoch.

Bild: © Cybernesco/iStock


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>