Schlanker länger unter Wasser

Der Magier David Blaine hat gestern den Weltrekord beim Luft anhalten unter Wasser gebrochen. Ganze 17 Minuten und 4 Sekunden ohne Luft zu holen. Respekt.

Mit intensivem Training – täglich zwischen 6 und 20 km Joggen plus leichtes Hanteltraining – und einer speziellen Diät bereitete er sich auf das Experiment vor. Zu essen gab es mehrere kleine tägliche Mahlzeiten – genug Kalorien, um den Körper fit zu halten, aber ohne zuzunehmen. Dazu gehörte ein täglicher Drunk aus Grünzeug, Knoblauch, Ingwer und Cayenne Pfeffer. Blaine reduzierte sein Körpergewicht in der 4-monatigen Vorbereitungszeit um 20 Kilo.

Warum das alles? Ein schlanker Körper, mit wenig Fett und magerer Muskelmasse verbraucht weniger Sauerstoff unter Wasser zum Überleben. Da trinkt man doch gern täglich einen Knoblauch-Drink… Weiterer Teil der Vorbereitung war Meditation, um den Herzschlag bewusst zu verlangsamen.

Hier ein Video-Auszug aus der OperahOprah-Show in der Blaine den Rekord aufstellte.

via calorielab


2 Kommentare

  1. “Täglicher Drunk”? Das klingt nach Alkoholabhängigkeit :D

    Und die Dame singt nicht und rendert dabei HTML und CSS, daher heißt sie natürlich auch nicht Operah, sondern Oprah Winfrey ;)

    Bei dem was der Blaine da so andauernd treibt, würde ich ihn eher als Extremsportler, als als Magier bezeichnen. Aber “Magier” verkauft sich wohl besser.

  2. Es ist schon enorm zu welchen Dingen Menschen bereit sind. Nun! Das Es möglich ist lange zu tauchen zeigen uns schließlich die sogenannten Perlentaucher. Die nach Perlen in tiefen Gewässern suchen und lang unter Wasser ausharren können.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>