Schneller schlank laufen

Wer da jetzt an doppelt so häufig Joggen gehen denkt, liegt falsch.

Eine koreanische Firma beschert uns den Power Diet Shoe – so heißt es da – die traumhafte Diät-Lösung.

Ein Turnschuh mit Gewichtssohlen. Es gibt zwei Sohlen in dem Schuh – eine leichte rote Sohle (pro Paar 400~500 g, soll primär zum Laufen / Joggen genutzt werden) und eine schwerere graue Sohle (pro Paar 800~1000 g, soll zum Muskelaufbau genutzt werden).

„Power Diet Shoes are the world’s first new innovative and scientific approach to respond to the need for daily exercise for the majority.“

diaet-schuhDie Lösung ist sicher schicker, als sich Gewichts-Manschetten um die Fesseln zu schnallen. Aber was hat der schwer besohlte Turnschuh mit Diät zu tun? Verkauft der Name einfach besser? Eine Herleitung wurde auf jeden Fall gefunden;

P and D are the English initials of ‘Power Diet’ Shoes. The letter ‘P’ expresses the de-sire of today’s society to ensure a healthy lifestyle.

Ah-ha.
Ich habe mal versucht meinen zusätzlichen Kalorienverbrauch durch so einen Schuh auszurechnen:
Wenn ich insgesamt geschätzte 2 Stunden pro Tag herumlaufe (ohne Sport, nur das tagtägliche hin & her im Büro und zu Hause) wurde ich dabei mit 1,4 Kilo mehr an den Sohlen pro Tag statt 964 kcal ganze 975 kcal verbrauchen. Dank Diät-Turnschuh also nur magere 11 kcal mehr?

Würdet Ihr Euch einen schwereren – dazu noch nicht mal besonders hübschen – Turnschuh anziehen, nur um so ein paar Kalorien mehr beim Laufen zu verbrennen? Da verkneif ich mir lieber den Café Latté und bleibe meinen normal-gewichtigen, dafür aber schicken, Schuhen treu.

via diet-blog.com, Bilder: powerdietshoes.com


2 Kommentare

  1. Ich bezweifle das mit den 11 Kalorien, das müssten schon ein paar mehr sein, schliesslich musst Du bei jedem Schritt 800 Gramm extra um die 10 cm hochheben. Beim Joggen potenziert sich das natürlich.

    Und um die Frage zu beantworten: Nein, würde ich nicht. Aber weniger wegen schick oder nicht schick, sondern weil ich Sportschuhe nach völlig anderen Kritierien (Dämpfung, Passform, usw.) aussuche …

  2. Hat mich auch verwundert… Ich habe das mit http://www.fitrechner.de ausgerechnet (für “auf der Stelle laufen”). Bei 1,4 Kilo Gewichtsunterschied war der Unterschied im Kalorienverbrauch nur so gering. Oder habe ich mich verrechnet? Auf was kommst Du?
    Kriterien für Trunschuh-Auswahl sehe icg ganz genauso ;) wahrscheinlich verursachen die “schweren” Sohlen schmerzhafte Druckstellen….

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>