Spaghetti Carbonara

Keine Ahnung warum man es immer wieder tut. Neue Restaurants ausprobieren. Meist wird man bestraft. Durch mittelmäßiges Essen, unhöfliche Kellner und unterkühlte Raumtemperatur. (Versuch Trattoria Paparazzi, Berlin)

Zum Dessert dann schnell zurück zum Lieblingsitaliener. Bei dem man gleich noch was lernt:

Spaghetti Carbonara haben nichts mit dem Sahne-Zeug, was es bei den meisten Italienern gibt, zu tun. Ursprünglich ein arme Leute-/Bauernessen; wird das Original wie folgt zubereitet:

  • Spaghetti kochen
  • Olivenöl und rohes Ei unter die abgetropften, noch heißen Spaghetti rühren (das stockt dann).
  • Fertig

grottaFür die deluxe-Version mischten die Bauern noch gebratene Speckwürfel drunter. Lecker, und wesentlich kalorienärmer als die Sahne-Version.

Der Italiener bei dem man so viel lernt und wo das Essen frisch, neapolitanisch, intensiv-aromatisch und die Atmosphäre herzlich, warm und ungezwungen ist, heißt La Grotta Azzurra. Zouhair, danke für den Exkurs und Sigrid, gute Besserung!

Achso, warum dies grandioses Essen ist? Lest selbst.


7 Kommentare

  1. Hi Peggy,
    ACHTUNG, nimm das Bild von Marions Kochbuch raus, falls Du keine schriftl. Bestätigung hast, das Bild verwenden zu dürfen. Es gab viele Abmahnungen in den letzten Wochen/Monaten von Marion und ihrem Mann. Siehe u.a. im RA-Blog.

  2. @michael. gemacht. danke dir für den hinweis :)

  3. auch eine moeglichkeit geld mit einem buch zu verdienen;)

  4. habe ein schöneres in meinem archiv gefunden. das ist auch ganz legal gekauft :)

  5. Gerne geschehen Peggy. Freut mich, quasi einen weiteren Abmahn-Fall von M-Kochbuch vereitelt zu haben :-)))

    BTW, eine Kleinigkeit fällt mir gerade hier im Blog auf: ich habe oben im ersten Kommentar “RA-Blog” verlinkt, ist aber nicht als Link erkennbar, da der Link nicht unterstrichen oder anderweitig hervorgehoben ist. Schöner wäre, wenn Kommentar-Links unterstrichen oder so wären ;-)

  6. ja, stimmt mit dem link. das fehlt noch. betrachte es als gefixt, wenn unser tech pro am montag aus dem wohlverdienten urlaub zurück ist ;)

  7. hi peggy,

    war gestern wieder einmal in der Grotta Azzura und wieder einmal wurden wir mit offenen armen empfangen, liebevoll und mit nur hausgemachten köstlichkeiten bewirtet-wenn mal schlemmen, dann dort…bestes olivenöl aus napoli, frische und frisch zubereitete und somit vitaminhaltige zutaten, zwar gehaltvoll, aber auch wertvoll

    in diesem sinne ,
    guten appetiet,

    alex

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>