Sportlich ins neue Jahr

Wer kennt das nicht – Jahresanfang und alles wird besser! Ab jetzt wird sich gesund ernährt, mit Rauchen aufgehört und mehr bewegt! Die guten Vorsätze werden allerdings viel zu oft und zu schnell „über Bord geworfen“. Mit unseren Angeboten des Monats geben wir Ihnen im Januar schon mal eine kleine Motivation.

Hier 5 Tipps, wie im neuen Jahr auch wirklich „alles besser wird“:
1. Das allerwichtigste: Suchen Sie sich eine Sportart die Ihnen Spaß macht
2. Richten Sie sich mindestens zwei feste Termine in der Woche für Ihr Sportprogramm ein
3. Wählen Sie eine Sportstätte/Anbieter zu der oder dem Sie ohne große Aufwände und Umstände hingelangen
4. Machen Sie am besten Sport zu zweit und motivieren Sie sich gegenseitig
5. Setzen Sie sich realistische (!) Ziele, halten Sie diese schriftlich fest und schauen Sie sich diese monatlich einmal an um eine Bilanz zu ziehen.

Wer also gleich loslegen möchte, wir haben auch gleich noch 3 neue Sporttrends die Sie 2012 mal ausprobieren könnten:

Speed Ball
Bei diesem Ganzkörperworkout wird wortwörtlich „die Kugel geschwungen“. Unter Anleitung eines Fitnesstrainers werden in der Gruppe verschiedene schnelle kraftvolle Bewegungsabläufe mit einem schweren ca. 20 cm Durchmesser großem Ball durchgeführt. Dies soll die Koordinationsfähigkeit verbessern und jede Menge Fett verbrennen. Die Kursformate werden in modernen Fitnessanlagen angeboten und dauern zwischen 30 bis 60 Minuten. Da es sich um keine schwierigen Choreographien handelt, kann Mann oder Frau sich auch als Einsteiger an diese Kurse heranwagen.

Power Plate
Mit „Good Vibrations“ zur Traumfigur?! Die Stars und Sternchen haben es schon lange für sich entdeckt – die Power Plate. Auf diesem Trainingsgerät werden verschiedene Kraft- und Gymnastikübungen unter Anleitung einer Fachkraft vollzogen. Durch Vibration der Platte werden Muskelreflexe erzeugt, die wesentlich intensiver seien sollen als bei einem herkömmlichen, normalen Muskeltraining. 2 x 20 Minuten regelmäßig pro Woche auf der Power Plate können bei der Definition und Straffung des Körper helfen. Optimale Ergänzung: Einmal zusätzlich Ausdauersport wie Radfahren, Walking, Joggen. Die Power Plates gibt es in ausgewählten exklusiven Fitnessanlagen, in Power Plate Studios oder auch als Heimtrainer für zu Hause.

Aqua-Cycling / Aqua Biking
Cycling oder Spinning hat man ja schon das ein oder andere Mal gehört. Das schnelle Radfahren in der Gruppe unter Anleitung eines Fitnesstrainers garantiert schwitzen! Das Ganze gibt es jetzt im Wasser und heißt dann Aqua-Cycling oder Aqua Biking. Bei diesen Trainingsstunden soll der Körper gestrafft werden. Begleitet werden die Übungen durch musikalische Rhythmen und durch die Anleitung ausgebildeter Aqua-Cycling-Trainer. Das Workout wird in sehr exklusiven Wassersporthallen oder Fitnessanlagen angeboten.

Bild: istockphoto © Stock Shop Photography LLC


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>