Stress abbauen für die Gesundheit

Gelangen wir in eine unangenehme oder gar brenzlige Situation, schüttet unser Körper Stresshormone wie Adrenalin, Dopamin und Cortisol aus. Dies ist zwar gut, denn wir erhalten so Energiereserven aber unser Immunsystem wird geschwächt.

Ärger im Job, Stau, Geburtstag mit der Familie und keine Zeit für Bewegung. Die Folge, die ausgeschütteten Stresshormone können schwer abgebaut werden und unser Körper ist unter Dauerstress. Wen wundert es nicht, wenn der Blutdruck steigt, der Kopf brummt, der Schlaf nie ausreicht und sogar Verdauung und Stoffwechsel verrücktspielen.

Belasten Sie Ihren Körper und auch Ihre Psyche nicht auf Dauer, denn dies kann in der Tat krank machen. Entspannung muss man lernen. Es gibt viele Möglichkeiten zu mehr Ruhe und Gelassenheit zu gelangen, einige haben wir uns einmal angeschaut:

 

Atemtherapie – klingt simpel

Lernen Sie die Signale ihres Körpers zu erkennen und zu verbessern. Bei den Übungen verlangsamt sich der Pulsschlag und der Blutdruck sinkt, so bauen Sie Stress ab und entspannen sich. Die Atemtherapie ist ebenfalls empfehlenswert für Menschen mit Asthma, chronischer Bronchitis oder Depressionen.

 

Ausdauertraining – perfekt für Figur und Kopf

Stress
Joggen, Radfahren, Schwimmen oder boxen eignen sich optimal um die Energie abzubauen. Daher ist Ausdauertraining als Methode zur Entspannung besonders empfehlenswert für Menschen, die überwiegend geistig gefordert und viel sitzen.
Wer 8 oder mehr Stunden im Büro sitzt und dann noch unter Anspannung, muss seine Unruhe regelrecht rauspowern.

 

Yoga – nicht nur was für Müsli-Esser

Denken Sie nicht nur an akrobatische Verrenkungen oder Gymnastik. Die indische Lehre verfolgt das Ziel, innere und äußere Balance zu erreichen. Probieren Sie es aus und testen Sie ob Sie Stress abbauen und Kraft tanken können. Egal für welche Richtung Sie sich entscheiden, Einsteiger bringen Sie Körper und Seele in Einklang.

 

Pilates – Körperhaltung und Atmung

Ähnlich wie Yoga ist Pilates ein ganzheitliches Körpertraining, bei dem besonders die Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur gestärkt wird. Durch Pilates verbessern Sie Ihre Bewegungskontrolle und Koordination. Die Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

 

Sauna – Lassen Sie Ihren Dampf einfach ab!

Wer regelmäßig in die Sauna geht, trainiert nicht nur sein Immunsystem, sondern reinigt gleichzeitig seine Haut. Die Wärme sorgt für körperliche und seelische Entspannung.

 

Wellness-Wochenende – Raus aus dem Alltag!

Fahren Sie übers Wochenende weg und lassen Sie sich verwöhnen. Statt kochen, putzen, einkaufen und zur Party gehen, genießen Sie die neue Umgebung und die Angebote des Hotels.

Einen Gang runterschalten ist wichtig. Ob ein heißes Bad, ein Saunabesuch oder ein ausgiebiger Spaziergang, gönnen Sie sich eine Auszeit, um vom Alltag abzuschalten.

Bild: © alphaspirit/fotolia


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>