Stress abbauen leicht gemacht

Den Alltag bewältigen ist nicht immer leicht. Unser Körper kann einen permanenten Belastungszustand nicht ohne Folgen für die Gesundheit ertragen. Wir sind gestresst. Doch was ist Stress überhaupt und was können wir wirklich tun, um Stress abzubauen? Wir geben Ihnen einige Tipps, damit Sie rechtzeitig die Notbremse ziehen können, bevor Ihr Körper streikt.

Zu viele Termine, lange Arbeitszeiten und falsche Ernährung setzen uns unter Stress. Der Körper reagiert mit der Ausschüttung von Hormonen. Können diese nicht abgebaut werden, verfällt der Körper in einen chronischen Anspannungszustand. Dieser ist für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit schädlich.

Die Wissenschaft bestätigt: Stress beeinflusst unsere logischen Entscheidungen und mindert unsere Kreativität. Zu dem Ergebnis kamen sie in einer Studie mit 28 Ratten, welche zu wenig Bewegungsraum hatten oder plötzlich ins Wasser gesetzt wurden. Ein anschließendes Futterexperiment lieferte schlechtere Werte bei den gestressten Tieren.

Stellen Sie auch bei sich Konzentrationsprobleme oder aggressives Verhalten bei Zeitmangel fest? Reagieren Sie zudem mit Frustessen und Schlafen schlecht? Dies sind erste Stress Symptome.

Tipps um Stress abzubauen 

1. Gesund und ausgewogen ernähren

Auch wenn wir uns wiederholen, eine ausgewogene Ernährung ist die Grundlage für einen gesunden Körper. Viel frische Zutaten und fettarme Gerichte helfen, dass die körpereigenen Abwehrkräfte optimal funktionieren. Tatsächlich kann unser Körper viele notwendige Maßnahmen ergreifen, damit er im Gleichgewicht bleibt. Unterstützen Sie ihn dabei und greifen Sie bei Obst und Gemüse zu. Weniger Fast Food, Chips und Co kommen auch der Figur zugute.

Stress abbauen mit Sport2. Auspowern und Spaß haben

Neben dem Geist will auch der Körper gefordert werden. Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil für das Wohlbefinden. Versuchen Sie 2-3-mal in der Woche zwischen 30-60 Minuten Sport zu treiben. Joggen, Radfahren, Schwimmen oder Kraftsport machen den Kopf frei. Ob Zumba, Zirkeltraining, Step oder Fitbo, sicher finden Sie im Fitnessstudio etwas, was Ihnen Spaß macht! Starten Sie mit einem Probetraining und spüren Sie den Erfolg!

3. Richtig entspannen

Besonders Phasen mit hohem Leistungsdruck erfordern Erholung und Regeneration. Nehmen Sie sich eine Auszeit. Ein Spaziergang, ein Saunabesuch, ein spannendes Buch, ein Kinobesuch die Auswahl ist groß. Gönnen Sie sich die Gelegenheit zum Abschalten. Nehmen Sie Ihre Familie oder Freunde gleich mit.

Für die Zukunft ist es hilfreich zu analysieren, was die größten Zeiträuber sind und wie Sie diese abstellen können. Auch abnehmen, oder weniger Alkohol trinken stehen nicht nur wegen der Schönheit an oberster Stelle, nein auch die Gesundheit profitiert davon.

Bild: Fotolia © Peter Atkins / Fotolia © Marco_Wydmuch


1 Kommentar

  1. Vielen Dank für die klasse Tipps. Hab ein paar gleich ausprobiert und kann nur sagen: Die sind klasse. Hab hier dann noch ein paar weitere gefunden, die ich euch wärmstens empfehlen kann.

    Viel Spaß beim probieren.
    Sabrina

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>