Suppen-Kalorien im Vergleich

Deutschland fröstelt um die Wette. Es ist eindeutig Suppenzeit. Und für die kleine Aufwärmung zwischendurch haben sich die Hersteller die 1-Tassen-Suppen einfallen lassen. Die sind schnell gemacht und schnell weg gelöffelt (oder geschlürft). Wie viel Kalorien aber haben diese Zwischendurch-Suppen? Der Sache sind wir auf den Grund gegangen:

1) Grüne Nudelsuppe mit Käse von Knorr aktiv

Also unter aktiv stell ich mir was anderes vor als “Mononatriumglutamat, Dinatriuminosinat, Dinatriumguanylat, Natriumcitrat, Natriumphosphat, alpha-Tocopherol und Ascorbylpalmitat” aber naja. Der gewöhnte Gaumen wird’s schon schlucken, denn die Nudelspeise (es ist weniger eine Suppe) schmeckt wirklich gut. Das liegt bestimmt an dem vielen Salz und den unaussprechlichen anderen Dingen.

Nudelsuppe-Käse

100 ml = 76 kcal, 250 kcal = 328 ml (1,6 Tassen), Fett = 6,5 g

2) Heisse Tasse von Erasco Brokkoli

Eine kleine Überraschung: Diese Suppe kommt ganz ohne Geschmacksverstärker aus. Das finden wir gut obwohl dies die einzige Suppe ist, die bei uns ungegessen stehen blieb. Das lag aber nicht am Geschmack, sondern an der sich einstellenden Sättigung :-) Auf jeden Fall gibt es an dieser heißen Tasse nichts auszusetzen. Kaloriengehalt und Inhaltsstoffe sind okay.

Erasco-Brokkolisuppe

100 ml =  59 kcal, 250 kcal = 423 ml (2,8 Tassen), Fett = 11,7 g

3) Cup Nudeln, Dug-Geschmack

Beim Aufmachen des Bechers entfloh ein Geruch wie wir ihn zuletzt am 25. und 26.12. in der Nase hatten: Es roch nach Braten. Aber Moment mal… die Suppe ist doch noch gar nicht mit Wasser in Berührung gekommen?! Und Fleischstückchen seh ich auch nirgends. Grund für den Festmahlgeruch? Aromen, Geschmacksverstärker und jede Menge Salz.

Cup-Nudelsuppe

100 g = 96 kcal, 250 kcal = 274 g (0,8 Portionen), Fett = 10,6 g

4) Knorr aktiv Tomatencremesuppe

Auch hier ist aktiv wieder ein Synonym für den Chemiebaukasten. Die Suppe schmeckte so süß wie selten ein Dessert. Zucker steht als Zutat auch an zweiter Stelle. Hab ich etwas verpasst oder seit wann brauchen Suppen mehr als eine Prise Zucker? Croutons lieferten da noch eine extra Portion Stärke.

Knorr-Tomatensuppe

100 ml = 63 kcal, 250 kcal = 396 ml (1,9 Tassen), Fett = 7,8 g

5) Weight Watchers Hühner Nudelsuppe

Wahrscheinlich hat man das Huhn mal am Suppentopf vorbei gehen lassen, aber nach einer richtigen Hühnersuppe schmeckt das nicht. Hühnerfleisch ist als Zutat zwar aufgeführt, aber wir haben es zwischen den ach so vielen Nudeln (ca. 3-5 Stück konnte man zählen) wahrscheinlich nicht gefunden. Und weil die Zutaten sparsam eingesetzt wurden, fällt die Suppe auch bzgl. Kaloriengehalt nicht ins Gewicht.

Weight-Watchers-Suppe

 100ml = 22kcal, 250 kcal = 1135ml (7,5 Tassen), Fett = 4g

Nach so viel salziger Suppe treibt es uns nun ständig durstig zum Wasser. Wer nicht so viel nach Getränken rennen muss wie wir, der kann die Kalorien wie ein Suppenkasper verbrennen:

  • Mann (85 Kg): 29 Minuten Hampelmann springen
  • Frau (65 Kg): 38 Minuten Hampelmann springen

2 Kommentare

  1. super schöner Vergleich. Jetzt wäre noch eine “optimale” Lösung in Form von selbermachen möglich. Vielleicht gibt es unterm ernährungstechnischen Gesichtspunkt tatsächlich eine OPTIMALE Suppe. Mir scheint, dass jede ihre Vor- und Nachteile hat.

  2. Es ist wirklich unglaublich wie die Leute geblöfft werden. Um auf seine Figur zu achten, isst man zwischendurch schnell mal eben eine Suppe und denkt man hat was Gesundes zu sich genommen. Allerdings sind die vielen Geschmacksverstärker wohl nicht bedacht worden. Da greife ich statt zu einer Suppe lieber zu frischen Früchten. Ist gesünder und hat nicht so einen hohen Kaloriengehalt!!!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Junge Männer fühlen sich zu dick | amapur Diät Blog - Die besten Abnehmtipps und Diät Rezepte - [...] Essen motivieren. Bei den Single-Männern dagegen, stehen oft kalorienreiches Fast Food und Fertiggerichte auf dem [...]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>