Viele Menschen trinken zu wenig, besonders an heißen Tagen. Dies kann gefährlich werden, da der Körper viel Flüssigkeit verliert, um den Temperaturanstieg auszugleichen. Wer erst trinkt, wenn der Durst kommt, hat meist schon zu spät reagiert.

Trinken wir zu wenig, macht unser Kreislauf schlapp. Damit die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit nicht leidet, stellen wir Ihnen drei tolle Sommerdrinks 2014 vor und geben Ihnen zusätzlich kleine Tipps für heiße Tage.


mehr

Wussten Sie, dass Erdbeeren mehr Vitamin C enthalten als Zitrusfrüchte? Tatsächlich decken bereits 100g frische Erdbeeren 87% des Tagesbedarfs an Vitamin C. Dabei liefern 100g Erdbeeren ca. 32 kcal und kein Cholesterin.

Was Sie beim Erdbeeren selber pflücken beachten sollten, haben wir für Sie kurz zusammengestellt. Zudem finden Sie in diesem Beitrag leckere Rezeptideen mit frischen Erdbeeren. Ob Bowle, Quarkspeise oder Shake, mit der kleinen Frucht lässt sich viel zubereiten.


mehr

Kalorienfalle Eis

Sommer, Sonne, Strand und Eis gehören nicht nur im Urlaub zusammen. Besonders an heißen Tagen kühlen wir uns gern mit einer Kugel Eis ab. Dabei fällt die Wahl nicht immer nur auf die Klassiker Schokolade, Vanille oder Erdbeer. Die Auswahl ist sehr groß.

 

Wo sind die meisten Kalorien enthalten?

Schon die richtige Wahl der Sorte kann das Kalorienkonto positiv belasten. Wer hier geschickt wählt, kann ohne große Reue eine Kugel genießen. Die meisten Kalorien liefert Milch- bzw. Speiseeis. Je nach Zutaten des Herstellers und Sorte beinhalten 100g Eis zwischen 100 und 500 Kilokalorien. Neben Flüssigkeiten wie Wasser, Milch sind hier hauptsächlich Sahne, Eigelb, Zucker und die verschiedenen geschmacksgebenden Zutaten enthalten.


mehr

Zum Baden gehört die Sonnencreme klar. Aber nicht nur die Haut braucht Schutz. Die ungefilterte Strahlung der Sonne ist auch für die Augen gefährlich.

Ein gesundes Auge kann sich auf unterschiedliche Helligkeiten einstellen, indem sich die Pupille zusammenzieht und so die Lichteinstrahlung reduziert. Der Augenschutz betrifft aber nicht nur die Dämpfung des sichtbaren Lichts. Vielmehr geht es um den Schutz vor der kurzwelligen ultravioletten Strahlung. Ohne Sonnenbrille schädigen diese unbemerkt Linse und Netzhaut. Erst nach Jahren, merkt man den Schaden. Die Spätfolgen sind Linsentrübung (Graue Star) oder Makuladegeneration (Gelber Fleck). Die Oberflächen von Wasser, Sand und Papier reflektieren die unsichtbaren UV-Strahlen besonders stark.


mehr

Auch wenn wir gerade die letzten Sommertage genießen, die ersten Herbstboten sind fast da. Einen äußerst leckeren und mittlerweile populären Boten haben wir uns deshalb einmal näher angeschaut: Den Federweißer.

Bereits Ende August werden erste Trauben geerntet, den eigentlichen „Sauser“ gibt es aber erst von September bis Mitte Oktober. Federweißer ist ein Nebenprodukt der Weinherstellung. Genauer gesagt ein Traubenmost, der zu gären begonnen hat. Und da aus jeder Traube Federweißer hergestellt werden kann, gibt es auch einen Federroter. Die enthaltene bzw. zugesetzte Hefe sorgt dafür, dass Zucker in Kohlensäure und Alkohol umgewandelt wird.


mehr

Mission Grünzeug

Der Sommer kommt. Da muss auch wieder die Bikinifigur her. Höchste Zeit für gesunde Kost und mehr Bewegung, denn der Urlaub naht. Natürlich steht Salat ganz oben auf dem Speiseplan. Darum lohnt ein näherer Blick auf die im Supermarkt erhältlichen Sorten.

Für die Basis eignet sich der bekannte Eisbergsalat. Der Kopf hat feste, dicht geschlossene Blätter, die leicht glänzen. Ein schmackhafter Salat, der viel Wasser und Folsäure enthält. Perfekt zur Dekoration und kleinen Portionen, da er im Kühlschrank lange frisch bleibt.


mehr