Grüner Tee ist sehr gesund. Er soll das Immunsystem stärken, Fettpölsterchen abbauen und sogar das Risiko senken, an Herz-Kreislauf-Beschwerden oder Krebs zu erkranken. Die Teesorte Sencha ist eine der gesündesten Sorten unter den Grüntees.

Je dunkelgrüner und feiner die Blätter, desto höher ist die Qualität des Sencha. Der grüne Tee sollte mit circa 70 Grad heißem Wasser (nicht mit kochendem Wasser) begossen werden. Kocht das Wasser, geht ein Teil der Wirkstoffe durch die Hitze verloren.


mehr

Wir werden jeden Tag mit Erregern konfrontiert, in der Bahn, bei der Arbeit, beim Einkaufen oder im Café. Manch einer wird allein vom Zuschauen krank.

Tatsache ist, ist die Virendosis zu groß, gelangen diese in den Organismus und wir werden krank. Kopf- und Gliederschmerzen, triefende Nase und kratzender Hals, eine Erkältung naht. Daher haben wir für Sie 5 einfache aber wirkungsvolle Tipps zusammengefasst, wie Sie gesund bleiben.


mehr

Wie viel trinken Sie am Tag?

2 bis 3 Liter ungesüßte Flüssigkeit sollten Sie am Tag trinken. Während der amapur Diät sind es sogar 4 Liter. Dies ist nicht immer leicht zwischen Besprechungen, Terminen und dem alltäglichen Stress.  Wir haben für Sie kleine Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen können ausreichend zu trinken.


mehr

Tipps gegen die Kälte

Der Frühling ist bei Temperaturen von aktuell -20 Grad nicht in Sicht. Ganz Europa kämpft gegen die Kälte. Wie Sie sich vor der Eiseskälte schützen: In erster Linie natürlich warm anziehen! Besonders wichtig ist die Kopfbedeckung. Über den Kopf gibt der Körper einen größten Teil seiner Wärme ab. Ebenfalls wichtig sind Handschuhe, Schal und gegebenfalls ein Rollkrakenpullover, denn auch Nacken und Hals sollten gut geschützt werden.


mehr

Es ist Teezeit

Wer effektiv Gewicht reduzieren möchte, muss weniger Kalorien aufnehmen, als verbraucht werden. Mit der richtigen Getränkewahl lassen sich jede Menge Kalorien sparen. Und Tee ist gesund, kalorienarm und bietet viel Abwechslung. Ob beim Abnehmen oder einfach für die Gesundheit, eine Tasse Tee wärmt auf jeden Fall. Neben Rotbusch- und Früchtetee gibt es noch weitere Geschmacksrichtungen:


mehr

Vor dem nahenden Frühling zieht es Sie noch einmal auf die Piste. Ein Wochenende im Schnee mit Bewegung an der frischen Luft. Und die macht bekanntlich hungrig – in größeren Höhenlagen umso mehr. Skifahren sieht einfach aus, ist aber eine anstrengende Sportart. Bei 60 Minuten Ski fahren verbrauchen Sie im Durchschnitt 324 kcal. Zum Vergleich: Bei einer Stunde Schwimmen sind es nur ca. 264 kcal.


mehr

Auszeit vom Alltag

Sie hetzen von Termin zu Termin. Daheim erwartet Sie der liegen gebliebene Hausputz und jetzt nervt auch noch die Familie. Kein Wunder, dass Sie gereizt reagieren. Sie wollen jetzt nur Ruhe. Die Lösung: Ihre kleine persönliche Wellness-Pause.

 


mehr

Oft werden Hausmittel in der Familie oder im Freundeskreis weitergegeben. Und obwohl viele davon aus dem Laiensystem stammen, sind die Tipps, aufgrund der “Verwandtschaft” zur Pflanzen- oder Naturheilkunde, auch Ärzten bekannt. Ob als Tee, Wickel oder als Badezusatz angewendet, sie alle helfen auf sanfte und natürliche Weise. Wenn Sie noch mit einer Wintergrippe oder ähnlichem kämpfen: probieren Sie´s doch einmal aus.


mehr

Kräutertees zur Abwehr

Nasskalte Herbsttage und schon ist die Erkältung da. Doch bevor Sie zur Pille greifen, begegnen Sie den ersten kleinen Beschwerden mit Kräutertees. Wir sagen Ihnen, welches Kraut wofür hilft.

 


mehr

Schon die Indianer im brasilianischen Regenwald bereiteten aus der Rinde des Catuaba-Strauches einen Tee. Die vitalisierende Amazonas-Regenwaldpflanze wird seit Jahrhunderten von den Eingeborenen als geheimes Lebenselixier für Vitalität und Langlebigkeit getrunken.


mehr