Verlangen nach Schokolade

In der Zeitschrift Appetite erschien jetzt eine interessante Studie, die beim Umgang mit Schoko-Sucht helfen kann. Viele (vor allem Frauen)  kennen es: da ist es plötzlich – das Verlangen nach Schokolade – und will ganz schnell gestillt werden. Fast schon ein suchtähnliches Verhaltensmuster. Ein fatales Bedürfnis, wenn man ein paar Kilo abnehmen möchte.

Die Wissenschaftler der Universität Exeter wollten wissen, wie man dieses intensive Bedürfnis nach Schokolade brechen kann. 25 freiwillige, regelmäßige Schokoladenesser die täglich mindestens einen 50 g Schokoriegel aßen wurden rekrutiert. Drei Tage bekamen die Schokoholics keine Schokolade. Sie durften zudem 2 Stunden vor den Tests keinen Sport machen und keinen Kaffee trinken.

An verschiedenen Tagen gab es Bewegung. Eine Gruppe musste für 15 Minuten zügig auf dem Laufband gehen. Die Vergleichsgruppe saß 15 Minuten still. Danach gab es einen Stresstest: Fragen am Computer beantworten, dabei Schokoladenriegel auspacken, in die Hand nahmen, aber diesen nicht essen.

Der tagelange Schoko-Entzug, der Stress (Koffein, kein Sport) und dann die Schoki vor der Nase, löste bei der Gruppe ohne die 15 Minuten Bewegung vorab ein größeres Verlangen nach Schokolade aus. Auch ihre Blutdruckwerte waren höher.

Bewegung reduziert also das Verlangen nach Schokolade. Wenn es Euch das nächste Mal “überkommt”: Jacke anziehen und auf zu einem flotten 10-Minuten Spaziergang an der frischen Luft!

Die Studie lieferte noch ein paar weitere Erkenntnisse:

  • 97 % der Frauen und nur 68% der Männer haben Ess-Attacken
  • bei Essattacken gieren die Meisten nach energiedichten, kalorienhaltigen Lebensmitteln
  • Essattacken finden häufig zu Beginn einer ungesunden Essperiode statt (z.B. Feiertage)

Bild: istockphoto.com/kozachenko


Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Webnews.de - Verlangen nach Schokolade Süchtig nach Schokolade? Dann einfach, wenn die Essattacke kommt, eine Runde schnell spazieren gehe

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>