Warum Bewegung wichtig ist

Besonders in der Weihnachtszeit werden die sportlichen Aktivitäten weniger. Fatal, da auch meist die aufgenommen Kalorien aufgrund von Weihnachtsbäckereien und Gänsebraten steigen. Immer öfter wird die Couch samt Knabberei dem Fitnesscenter vorgezogen.

Als Folge wächst der Rettungsring und die mühsam antrainierten Muskeln verschwinden auf wundersame Weise. Doch das ist nicht alles. Neuesten Studien zufolge sammelt sich bei Bewegungsmangel auch Fett direkt in den Muskeln an.

Bereits bei vier Wochen ohne regelmäßige Bewegung konnte bei den Probanden eine Zunahme von Fett im Muskel gemessen werden.

Auch wenn unter der Haut keine zusätzlichen Fettzellen eingelagert wurden, darf Sie das nicht trösten. Denn die Teststudie in den USA ergab, dass das Fett die Muskeln schwächt und sich negativ auf den gesamten Stoffwechsel auswirkt. Vom Fett werden nämlich Substanzen abgegeben, die die Muskelfasern lähmen.

Sie werden viel schwächer, als Sie durch das bereits reduzierte Volumen erwartet hätten. Deshalb nicht erst am 1. Januar 2008 wieder mit den guten Vorsätzen starten, sondern gleich heute. Wann waren Sie das letzte Mal Schlittschuh laufen oder im Schwimmbad? Für alle, die über die Feiertage nicht in den Skiurlaub fahren, haben wir einige Fitness-Anregungen auf www.amapur.de zusammengestellt.

Bild: ©202050/iStock


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>