Was ist der Glykämische Index?

Ob als Methode zum Abnehmen (Glyx-Diät) oder im Rahmen einer gesunden Ernährung, er taucht immer wieder auf: der Glykämische Index, kurz Glyx. Zeit aufzuklären, wofür er steht:

Der Glyx zeigt an, wie stark der Blutzuckerspiegel nach dem Essen eines Lebensmittels ansteigt. Daraus lässt sich die Höhe des entstehenden Insulinspiegels ableiten. Je höher der Glyx, desto stärker schwankt der Blutzucker.

Zuckerreiche Lebensmittel haben einen hohen Glyx, ebenso wie stark verarbeitete Produkte aus Weißmehl oder Stärke. Je mehr Ballaststoffe ein Lebensmittel enthält, desto niedriger ist der Glyx und desto besser sättigt es.

Grafikquelle: stundendiaet.de

Nun gibt es jede Menge Tabellen und Webseiten, die Lebensmittel nach dem Glyx kategorisieren. Bevor Ihr diese Tabellen jetzt jedoch auswendig lernt: stopp.

Der Glykämische Index ist zwar grundsätzlich ein guter Indikator, wenn es um den gesundheitlichen Nutzen eines Lebensmittels geht. Jedoch werden bei der Bestimmung des Glyx viele Faktoren nicht berücksichtigt, die den glykämischen Wert eines Lebensmittels ebenfalls beeinflussen, zum Beispiel die Art der Zubereitung und die Kombination einzelner Lebensmittel.

tomaten-shrimpsAus diesemGrund wird häufig auf die Glykämische Last zurück gegriffen, deren Anwendung aber auch nicht wirklich praxistauglich ist.

Für den täglichen Ernährungsgebrauch, egal ob zum Abnehmen oder einfach nur zum gesunden Essen, reicht es vollkommen aus zu wissen, dass Vollkornprodukte, Obst & Gemüse sowie die Kombination von Kohlenhydraten mit Eiweißen zu einer Mahlzeit (wie Gemüse, Hühnchen mit Vollkornreis) eine sehr gute Daumenregel sind, um den Blutzuckerspiegel im gesunden Bereich zu halten.

Übrigens: die amapur-Diätprodukte haben alle, unter anderem durch das enthaltene Guar, einen sehr niedrigen Glyx.


Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Niedriger Glyx für scharfe Sicht - Fettig & Süß - - [...] zeigte jedoch einen klaren Zusammenhang zwischen einem hohen Verzehr an Lebensmitteln mit hohem Glyx (Glykämischen Index) und einer fortgeschrittenen …
  2. Glykämischer index: Definition & Erklärung » Kalorienbedarf.net - [...] verwendet wurde. Die Glyx-Werte von Produkten müssen aber nicht auswendig gelernt werden, als Daumenregel gilt, dass Vollkornprodukte, Gemüse und …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>