Wein oder Bier selbst gemacht

Na, es fehlt noch ein Weihnachtsgeschenk? Geld spielt trotz Wirtschaftskrise keine Rolle? Dann haben wir zwei Ideen für Euch:

Wein-herstellen1. Wein selber machen

Müsli selber mischen ist Schnee von gestern. Wer wirklich IN sein will, der macht seinen Wein selber. Frische Trauben besorgen und dann ab mit ihnen in den WinePod. Dieses All-in-One Gerät kümmert sich mehr oder weniger selbst um den Rest.

Schön ist, dass man genau weiß was im Wein drin ist (natürlich nur, wenn man auch weiß woher die Trauben kommen). Und ist der Wein nicht “gepanscht” brummt auch der Kopf am nächsten Morgen nicht. Weniger schön ist der Preis: mindestens 4.500 USD muss man investieren. Die WineCoach Software (interaktive Schritt-für-Schritt Anleitung wie man Wein herstellt) gibt es inklusive.

Wer statt Wein lieber Bier trinkt, der kann

2. Sein eigenes Bier brauen

Dazu braucht man sich keine große Brauerei zu mieten, sondern muss lediglich den NanoBrewMaster kaufen. Ein Tisch mit einem integrierten Computer, über den das Zusammenspiel der Bierbestandteile Hopfen, Malz, Hefe und Wasser gesteuert und beobachtet wird.

Die Minibrauerei kann 57 Liter Bier auf einmal herstellen – das reicht doch für eine kleine Party, oder? Bequem und praktisch bleibt es auch danach: das Haus-Brauerei-System reinigt sich selbst. So viel Bequemlichkeit hat natürlich auch ihren Preis: tbd (noch festzulegen) …

via bornrich


3 Kommentare

  1. Hey,

    interessante Idee, allerdings bekommt man zur Zeit ja kaum einen Kredit und naja, ich trinke auch nicht wirklich Alkohol, also wäre das nichts für mich. Aber wenn man öfter mal ne Party macht, vielleicht auch nen eigenen Garten, wo man sich die meisten Zutaten selber anbauen kann, dann ist dass sicher eine wirklich Klasse Idee.

    viele Grüße

    sven

  2. Da ich sehr gerne Wein trinke und ihn auch schon selber gemacht habe (einfach ein paar Weintrauebn nehmen und zerquetschen und stehen lassen fuer ein paar Tage) kann ich mir 4500 USD sparen :)

    Trotzdem danke fueer den Beitrag :)

    Gruesse,

    Gelder
    http://www.IhrEbook.de

  3. Eigentlich eine tolle Sache, man kann beim Heimbrauen Zutaten und Qualität selber bestimmen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>