Loading

Rot, weiß, braun

Oft sind es die kleinen Dinge, die den großen Unterschied machen. So ist es auch beim Essen. Soßen & Co. geben mehr Geschmack und jede Menge Extra-Kalorien. Die häufigsten Vertreter der Schnell-Geschmacks-Verbesserer unter der 250-Kalorien-Lupe.


 
 

  • Mayonnaise, Miracel Whip (Kraft)
    76 ml, Fett 23,56 g

Mayonnaise

  • Tomatenketchup, McDonald’s (Develey)
    181 ml, Fett 0,36 g, Kohlenhydrate 53,9 g

ketchup

  • Bautz’ner Mittelscharfer Senf (Develey)
    210 g, Fett 14,28 g

senf

  • Hot Chili Sauce (Heinz)
    313 g, Fett 0 g, Kohlenhydrate 53,2 g

chili-sauce

  • Tomatenketchup, light (Heinz)
    432 g, Fett 0.43 g, Zucker 50 g

ketchup-light

  • Pürierte Tomaten (Valfrutta)
    1.000 g,
    Fett 1g, Kohlenhydrate 45 g

tomaten-puerriert

Fazit: Der Sieg der Mayonnaise in Punkto Kalorien und Fett überrascht wenig. Die ist halt so. Vorsicht bei Ketchup – da ist sehr viel Zucker drin. Die Light-Variante könnt ihr Euch sparen, die schmeckt grauenhaft künstlich. Dann lieber richtigen Ketchup und weniger davon. Gar nix falsch macht, wer passierte Tomaten nimmt. Diese einfach mit Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano, Tabasco, etc. würzen. Mengenmäßig ergibt das mehr als das Doppelte der anderen Saucen.

Die 250 kcal ungeschehen machen? Rhythmisch in die Tasten hauen:

  • Körpergewicht 60 kg = 104 min. Klavier spielen
  • Körpergewicht 85 kg = 73 min. Klavier spielen

Zur notwendigen Intensität (pianissimo, mezzo, forte, fortissimo, etc.) stand nix da.
btw, liebe Hersteller, schreibt doch bitte einfach überall drauf was drin ist und wie viel Kalorien das hat. Ist doch nicht so schwer …

4 comments

Leave a Reply

X
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.