Disclaimer zu Diät Erfolgen

Erfahrungsberichte

Wenn Sie bereits selbst Erfahrungen mit der amapur Diät gesammelt haben und diese mit anderen teilen möchten, freuen wir uns auf Ihre ganz persönliche Erfolgsstory und schenken Ihnen 50 € für Ihr Kundenkonto bei Veröffentlichung des Berichtes.

So geht’s: Einfach Formular ausfüllen, Foto hochladen und absenden. Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen.

Uta aus Dresden, Februar 2017

Mir ging es von Anfang an gut mit der Diät, ich faste ca. einmal im Jahr und lege ab und an Fastentage ein, um Kalorien zu sparen. Ich hatte ein leichtes und nicht volles Körpergefühl und war auch gesättigt von den Mahlzeiten. Die Mahlzeiten schmecken meist gut, und auch der Wechsel von herzhaft ...

Recada aus Hohenkirchen, Februar 2017

Das Paket kam am 7. Januar an, und habe den beiliegenden Ernährungsplan studiert. Schon nach einer Woche hatte ich den ersten erhoffen Erfolg. Es waren 4 Kilo weniger. 5 Malzeiten konnte ich sehr gut ins oft wechselnde Dreischichtsystem einbauen. Manchmal war es eher zu viel. Gerade bei Salat h...

Philipp aus Göttingen, Februar 2017

Anfangs war ich sehr skeptisch. Die Mahlzeiten sind alle etwas für den hohlen Zahn. „Und davon soll ich satt werden?!“ war mein erster Gedanke. Nungut, ich habe es bestellt, also wird es durchgezogen. Sie sind klein, handlich und ohne großen Aufwand zuzbereiten. Das war echt praktisch. Am ertsen ...

Franziska aus Weihenzell, Februar 2017

Ich muss zugeben, der erste Tag war der Schwerste. Ich habe mir im Kopf schon ausgedacht, welche Sachen ich essen könnte, die einigermaßen gesund sind, weil ich Angst hatte, ich halte es nicht durch (so war ich es von mir gewohnt, von anderen Diäten). Aber diese Gedanken gingen so schnell weg. I...

Stefanie aus Biessenhofen , Februar 2017

Das Paket kam zügig und ohne große Schriftzüge, was ich sehr gut fand, denn es kam zu uns ins Geschäft. Und es muss ja nicht gleich jeder wissen, dass man eine Diät macht. Die Produkte sahen ansprechend aus. Ich hatte nur Zweifel, dass diese Dosen für die nächsten drei Wochen ausreichen sollen (s...

Ulrich aus Linden, Februar 2017

Längst hatte ich das intensiv Diät-Paket bestellt, aber noch keinen 10-tägigen Freiraum in meinem Terminkalender gefunden. Ich dachte, das geht kaum bei meiner Arbeitsstelle, wo ich ein Drittel der Zeit unterwegs bin. Im Nachhinein war das Unfug: Nach den ersten beiden Tagen stellte ich fest, das...

Christine aus Bernburg, Februar 2017

Während ich mein Paket auspackte, war ich schon ein wenig skeptisch. Mit meinem ständigen großen Hunger sollten mich jetzt diese kleinen Portionen sättigen. Ich suchte mir natürlich erst einmal die größten Portionen heraus, aus Angst, nicht satt zu werden. Die ersten beiden Mahlzeiten waren Schok...

Sonja aus Hannover, Februar 2017

Die ersten drei Tage waren schwierig. Insbesondere nach der Arbeit, wenn eigentlich ein üppiges Abendmahl anstand, fiel es mir besonders schwer, mich mit Crackern und Keksen zufrieden zu geben, aber als dieWaage die ersten 1,5kg weniger anzeigte, konnte ich mich doch zum Durchhalten motivieren. ...

Gerti aus Maxhütte-Haidhof, Januar 2017

Als ich das Paket gesichtet hatte, war ich schon etwas skeptisch. Die paar Dosen und Pakete sollten mich die nächsten 10 Tage also ernähren. Aber bereits nach den ersten Mahlzeiten merkte ich, dass die Mengen völlig ausreichend sind. Geschmacklich sind alle Produkte gut. Obwohl alles nur mit Was...

Natalja aus Rielasingen, Januar 2017

Zu Beginn meiner Diät wollte ich mir keinen Druck machen und habe mir als Ziel gesetzt, in 14 Tagen 2kg abzunehmen. Der Start der Diät war einfach, da mir die Produkte gut geschmeckt und mich gesättigt haben. Ich trinke am Tag 2-3 Liter Wasser und Tee. Vor jeder Mahlzeit 1 Glas Wasser. Zum Kaff...

Lucie aus Baldham , Januar 2017

Gestartet habe ich an einem Wochenende. Ich finde es angenehmer, sich die ersten zwei Tage die Zeit zu nehmen, alles auszuprobieren und in den Rhythmus zu kommen. Die Produkte sind innerhalb von wenigen Minuten zubereitet, genau das richtige für den Arbeitstag. Sehr positiv überrascht war ich vom...

Stefanie aus Hamburg, Januar 2017

Gestartet bin ich an einem Sonntag. Ich konnte in Ruhe alles anschauen und ausprobieren und mir dann überlegen, was ich wie mit zur Arbeit nehme. Ich hatte mir vorher schon genau einen Zeitraum ausgesucht, wo keine Feiern oder Essenseinladungen anstehen, sodass es nicht allzu schwierig werden wür...

Sonja aus Ulm, Januar 2017

Die ersten beiden Tage waren hart. Ich sah Kollegen, Freunde und Familie essen. Aber bereits nach 2 Tagen war es für mich nicht mehr schlimm. Ich hatte keinen Hunger. Ich hatte zwar Lust auf Schokolade oder sonstige Naschereien. Ich habe jedoch alles weggeräumt, damit ich gar nicht erst in Versuc...

Anne aus Frankfurt, Januar 2017

Der erste Tag war einfach. Ich hatte ja am Vorabend auch noch richtig zugeschlagen. Mittags war es etwas schwer. Normalerweise habe ich immer größere Portionen gegessen. Aber am Abend bin ich dennoch auf den Crosstrainer gegangen und hatte wirklich keinen Hunger mehr. Der zweite Tag war dann mei...

Mirjam aus München, Januar 2017

Anfangs war ich etwas erschrocken, dass mich so kleine Portionen satt machen sollten. Aber nach dem ersten Tag schon merkte ich, dass ich trotzdem keinen Hunger hatte. Reine Kopfsache! Die Shakes und Suppen fand ich superlecker. Das Erdbeermüsli war nicht nach meinem Geschmack. Auch die Cracker u...

Erfahrungsbericht 1 bis 15 von 349 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 24