Annika`s Erfahrungsbericht

Annika

Alter
28 Jahre
Beruf
Arztsekretärin
Größe
1,65 m
Gewicht davor
68,7 kg
Paket
10 Tage Shaping Box
Ich kann mich noch nicht über den Jo-Jo Effekt äußern, da ich die 10-Tages intensiv Diät erst vorgestern abgeschlossen habe, dennoch denke ich, dass sich dieser nicht einstellen wird, solange ich nicht wieder in alte Muster falle.
Annika aus Rheinfelden, Dezember 2017

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Meine bisherigen Essgewohnheiten reduzierten sich meist auf Sandwich zum Mittagessen und Abends Fleisch mit deftigen Beilagen. An den Wochenenden kam dann auch regelmäßig 1-2 Bier, oder Wein dazu. Das Essen musste stets mit etwas Süssem abgeschlossen werden. Zwischenzeitlich habe ich versucht mich etwas gesünder zu ernähren, was aber immer nur höchstens 1 Woche angehalten hat, weil ich einfach den ganzen Tag ein unerträgliches Hungergefühl hatte und irgendwann der Wille nicht mehr dagegen ankam.
Mein Entschluss
"Ja, die Hose sitzt etwas eng und gewisse T-Shirts müssen beim Waschen bestimmt etwas eingegangen sein" so habe ich mich eine gewisse Zeit selber belogen und bin unglaublich erschrocken, als die Waage eines Morgens mein absolutes Höchstgewicht anzeigte. Es ist zwar kurz vor Weihnachten und einige Essen stehen bevor, trotzdem konnte ich mein Vorhaben abzunehmen nicht weiter aufschieben. Ich musste starten und zwar jetzt!

Während amapur

Mein Start
Als mein Paket von Amapur endlich ankam, war ich sehr froh nun starten zu können. Ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl bei der Sache und freute mich über das ausbleibende Hungergefühl. Schon viele Diäten habe ich hinter mir und jedes Mal war es ein extremer Kampf durchzuhalten. Ich habe mich sehr über die Vielfalt der Produkte gefreut und dass ich einen genauen Plan hatte. Das Einkaufen und somit die Versuchungen fielen weg. Die Portionen habe ich abgepackt gut zur Arbeit mitnehmen können.
Wie es mit amapur funktioniert hat
Die Diät war für mich wie gemacht, weil ich sehr gerne zwischendurch etwas knabbere. Die Produkte sind vom Geschmack jetzt nicht bombastisch, aber wenn man z.B. die Suppen etwas aufpeppt, schmeckt es gar nicht mal so schlecht. Die 4 Liter Wasser/Tee täglich haben mich da doch etwas mehr herausgefordert. Es lag nicht einmal am Trinken selber, sondern eher an den Toilettengängen, welche auch meinen Kollegen bei der Arbeit aufgefallen sind. Hungergefühl hatte ich die ganzen 10 Tage nicht groß, was es mir besonders leicht gemacht hat die Tage ohne Ausnahmen durchzuziehen. Nach etwa 4 Tagen ist bei mir das Gewicht stehen geblieben und ich begann stark zu zweifeln, wollte schon aufgeben und war extrem demotiviert. Doch dann hat sich gegen Ende doch noch ein ganzes Stück bewegt, sodass ich die 10 Tage nun mit minus 3 Kilo verbuchen kann.

Nach amapur

Nach amapur
Nach dem 10-Tages Intensiv Programm habe ich mir noch die 15-Tage Flexibel Diät bestellt, mit welcher ich gestern begonnen habe. Das Gefühl für gesunde Nahrungsmittel hat sich schon beim Einkaufen eingestellt, als ich in den Einkaufswagen geschaut habe und mir so viel frisches Gemüse, Früchte, Milchprodukte entgegen lachten. Nach der intensiv Diät freue ich mich nun sehr auf frische Nahrungsmittel, welche ich gut in meinen Alltag einbauen kann.
Mein Fazit
Ich kann mich noch nicht über den Jo-Jo Effekt äußern, da ich die 10-Tages intensiv Diät erst vorgestern abgeschlossen habe, dennoch denke ich, dass sich dieser nicht einstellen wird, solange ich nicht wieder in alte Muster falle.

Meine 3 wichtigsten Tipps

  1. Nicht aufgeben, wenn das Gewicht nicht täglich fällt!
  2. Alle Mahlzeiten für den nächsten Tag vorbereiten und einpacken.
  3. Verabredungen zum Essen verschieben.

Meine Lieblingsprodukte

Suppe Champignon
10%Rabatt