Annika`s Erfahrungsbericht

Annika

Alter
38 Jahre
Beruf
Hausfrau und Mutter
Größe
1,72 m
Gewicht davor
81,4 kg
Paket
21 Tage intensiv Paket für Frauen
amapur ist ein ausgewogenes Diätprogramm. Mit ein wenig Disziplin ist das Abnehmen sehr leicht. Die tägliche Gewichtsreduktion motiviert immer neu. Die verschiedenen Produkte sind schmackhaft und bieten Abwechselung für jeden Tag.
Annika aus Saulheim, April 2018

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Durch die Schwangerschaft mit meinem zweiten Kind habe ich (wie beim ersten) viel zugenommen. Anders als bei vielen Fraue, hat das Stillen bei mir allerdings nicht beim Abnehmen geholfen. Dazu kam, dass ich mich durch die Kinder verleiten ließ, immer wieder zwischendurch zu essen. Der mangelnde Sport tat sein übrigens zum Nicht-Abnehmen. Ich habe nach einem simplen und praktikablen Weg gesucht, den Startschuss zum Abnehmen zu geben.
Mein Entschluss
Um die lästigen Nach-Babypfunde loszuwerden und einen Anfang zu machen, habe ich mich für amapur entschieden. amapur habe ich im Internet entdeckt. Dort wurde es als einfach und simpel sowie gut in den Alltag (insbesondere mit Kindern) integrierbar beschrieben. Auch die Erfahrungsberichte der unterschiedlichen Altersstufen haben mir die Entscheidung für amapur leicht gemacht.

Während amapur

Mein Start
An den Tagen 2 und 3 ging es mir morgens kreislaufmäßig nicht so gut. Das konnte nicht am zu wenig Trinken gelegen haben, ich vermute, da war eine Erkältung im Anmarsch. Am Anfang habe ich mir eine Eieruhr gestellt, damit ich nicht vergesse, jede Stunde zu essen. Hunger hatte ich nie. Manchmal kam zwar Appetit auf z.B. etwas Süßes, aber vor allem die Schokokekse haben da gut geholfen. Ich war sehr positiv überrascht, wie geschmacksintensiv die einzelnen Produkte sind. Vor allem der Schoko-Shake kann mit mehr als 150ml Wasser aufgegossen werden.
Wie es mit amapur funktioniert hat
Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase fiel mir das stündliche Essen sehr leicht. Für unterwegs habe ich öfter mal die Kekse oder Cracker mitgenommen. Auch das Kochen für meine Familie fiel mir leicht. Die drei Wochen gingen sehr schnell vorbei. Mehr als 12 Mahlzeiten pro Tag habe ich nicht gebraucht. Da ich in meinem Umfeld gar nicht erzählt habe, dass ich amapur anwenden werde, waren die Cracker, Brezeln und Kekse toll zum Mitnehmen auf z.B. Familienfeste. Der Erfolg stellte sich schnell ein. In der Mitte der drei Wochen gab es einen kleinen Stillstand in der Abnahme, aber das hatte ich erwartet.

Nach amapur

Nach amapur
Ich habe mich wieder daran gewöhnt, nur bei Hunger und nicht aus Appetit zu essen. Auch die Größe der Mahlzeiten hat sich verändert. Ich genieße meine Mahlzeiten nun wieder mehr und konzentrierter. Natürlich koche ich weiterhin für meine Familie normal, esse aber selbst einfach etwas anders. Z.B. lasse ich die Sättigungsbeilagen weg und esse dafür mehr Gemüse und Salat. Naschereien gehören nicht mehr zu meinem Alltag.
Mein Fazit
amapur ist ein ausgewogenes Diätprogramm. Mit ein wenig Disziplin ist das Abnehmen sehr leicht. Die tägliche Gewichtsreduktion motiviert immer neu. Die verschiedenen Produkte sind schmackhaft und bieten Abwechselung für jeden Tag.

Meine 3 wichtigsten Tipps

  • Die Shakes und Müslis haben mir am besten gefallen.
  • Gerade im Alltag mit Kindern sind sie besonders geeignet.
  • Meine Tipps: regelmäßiges Essen genießen und viel Trinken.
10%Rabatt