Bettina`s Erfahrungsbericht

Bettina

Alter
30 Jahre
Beruf
Gastwirtin
Größe
1,57 m
Gewicht davor
64,5 kg
Paket
10 Tage Shaping Box
Grundsätzlich sehr gut geeignet, um von Zeit zu Zeit ein paar Kilos zu verlieren und nebenbei sein Magenvolumen wieder etwas zu reduzieren, um sein Sättigungslevel wieder in den Griff zu bekommen. Die Diät fällt insofern sehr leicht, als alles super schmeckt.
Bettina aus Großraming, Dezember 2017

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Ich arbeite viel in der Gastronomieküche und bin den ganzen Tag von ungesundem Essen umgeben. Habe ich viel Zeit, esse ich aus Langeweile. Habe ich wenig Zeit, esse ich aus Stress. Pommes, Schweinsbraten etc. und zu wenig Gemüse. Für sportliche Aktivitäten fehlt mir leider sowieso die Zeit. Nach jeder Geburt meiner zwei Kinder sind 5kg mehr auf der Waage übriggeblieben.
Mein Entschluss
Ich versuche regelmäßig ein- bis zweimal im Jahr, den "Winterspeck" wieder etwas zu reduzieren. Und diesmal wollte ich die amapur intensiv Diät versuchen. Denn wenn man ein festes Programm hat, hat man einfach mehr Motivation, als wenn man einfach sagt, man isst nun gesünder oder weniger. Ich habe mich vor allem für amapur entschieden, weil ich nicht Gefahr laufe, einen Nährstoffmangel durch zu wenig Essen zu erleiden.

Während amapur

Mein Start
Mit sehr großer Motivation habe ich die Diät begonnen. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten, da es stündlich etwas zu Knabbern gab, ich hatte zudem kein Hungergefühl. Die Kekse und die Cracker sind super für unterwegs und bei der Arbeit. Am Anfang war es sehr gewöhnungsbedürftig, 4 Liter zu trinken. Ich musste mitschreiben, damit ich das Trinken in den Griff bekam. Tee hilft als Abwechslung sehr gut. Und Mineralwasser mit Zitronensaft ist auch toll, damit man nicht immer nur Wasser trinken muss. Das ist ja auch langweilig.
Wie es mit amapur funktioniert hat
Gegen Ende der Diät wurde es schon etwas schwieriger, weil man großen Appetit auf Frisches bekommt (Obst, Gemüse, Fleisch). Manchmal meint man, eine Ausnahme kann schon nicht schaden, aber ich habe dann doch keine Ausnahme gemacht, denn auf eine Ausnahme folgt die nächste und dann die übernächste und so weiter. Also blieb ich tapfer. Aber ich hatte keinen Appetit auf Süßes oder Ungesundes. Wenn man Gusto auf Süßes bekommt, greift man einfach zu den Schoko- oder Haferkeksen. Auch der Schokoshake hilft da ungemein und ist mit ein paar Eiswürfeln sehr erfrischend.

Nach amapur

Nach amapur
Nach meiner Diät baue ich die Produkte gerne tageweise in meine normale Ernährung ein, um mein Gewicht halten zu können. Ich frühstücke zum Beispiel normal, dann knabbere ich über den Tag verteilt nur amapur, oder umgekehrt. Wenn ein Abendessen mit der Familie ansteht, esse ich bis zum Abend amapur. Eventuell werde ich in ein paar Monaten die intensiv Diät wiederholen, um noch ein paar Kilo mehr zu verlieren.
Mein Fazit
Grundsätzlich sehr gut geeignet, um von Zeit zu Zeit ein paar Kilos zu verlieren und nebenbei sein Magenvolumen wieder etwas zu reduzieren, um sein Sättigungslevel wieder in den Griff zu bekommen. Die Diät fällt insofern sehr leicht, als alles super schmeckt.

Meine 3 wichtigsten Tipps

  • Cracker, Kekse, Brezeln sind super für unterwegs.
  • Zum Trinken nicht nur Wasser sondern Mineralwasser mit Zitronensaft und alle möglichen Teesorten, dann kommt man ganz leicht auf 4l pro Tag.
  • Die Suppen und Shakes können auf Vorrat zubereitetbereitet und im Shaker oder Thermosbecher mitgenommen werden.

Meine Lieblingsprodukte

Kekse Schoko
10%Rabatt