Frank`s Erfahrungsbericht

Frank

Alter
53 Jahre
Beruf
Techniker
Größe
1,71 m
Gewicht davor
79 kg
Paket
15 Tage flexibel Paket für Männer
Nach der ersten Intensivdiät sollte man seine Ernährung umstellen und sich mehr bewegen, Sport treiben. Dann sollte man auch weiterhin Obst und Gemüse in den täglichen Essensplan einbauen. Ich ergänze dann ab und zu immer noch mit dem flexibelen Paket von Amapur meine Ernährung. Baue die Produkte mit ein und ersetze zum Beispiel das Mittagessen durch die leckeren Suppen. Somit erhalte ich mein Wunschgewicht und kann sogar noch weiter schön langsam abnehmen.
Frank aus Leipzig, Juni 2018

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Ich habe schon Erfahrungen mit den amapur-Produkten gemacht und Gewicht abgenommen. Begonnen habe ich mit der 10-Tages-Intensivdiät und habe schnell fünf Kilo abgenommen. Nun bin ich dabei mein Gewicht zu halten und weiter langsamer abzunehmen. Mein Gewicht stagniert zur Zeit etwas bzw. nehme ich leicht wieder zu, da möchte ich mit der erneuten amapur-Kur entgegenwirken.
Mein Entschluss
Ich möchte weiterhin weniger Kalorien zu mir nehmen, als ich über den Tag verbrauche. Dies gelingt mir jedoch nicht immer, da ich im Außendienst manchmal mehr esse, wie ich eigentlich sollte. Mit amapur kann ich meine Pausenbrote reduzieren und diese mit den Shakes, Brezeln und den Crackers als Zwischenmahlzeit gut ergänzen. Deswegen habe ich mich für das 15 Tage flexibel Paket entschlossen.

Während amapur

Mein Start
Das schöne an den amapur-Produkten ist, das es einem damit gut geht, trotz voller Arbeitsbelastung im Job. In den ersten Tagen konnte ich genauso weiter arbeiten. Ich habe ergänzend die Shakes, Crackers und Brezeln gegessen, dadurch habe ich weniger Kalorien zu mir genommen, konnte aber trotzdem meine Arbeitsleistung erbringen. Ich habe mir selbst einen Mix aus Pausenbroten, Obst und Gemüse und den amapur-Produkten des felxiblen-Diätpaketes zusammengestellt. Das hat wirklich prima funktioniert.
Wie es mit amapur funktioniert hat
Mit den Shakes, Crackers, Brezeln und den Suppen von Amapur habe ich erfolgreich weiter abgenommen. Die Suppen ersetzten bei mir das tägliche Mittagessen in der Arbeitswoche. Ich konnte nach den ersten Tagen, dank der Amapurprodukte, weiter so gut arbeiten wie vorher, trotz der täglich geringeren Kalorienzufuhr. An den Essenplan des flexiblen Programms konnte ich mich nicht halten, das geht im Außendienst leider gar nicht. Gut schmeckten mir die Shakes, Brezeln, Crackers , Genüsslie-Schokoriegel und die Suppen. Nicht so lecker fand ich die Müsli-Produkte.

Nach amapur

Nach amapur
Nach der Diät habe ich jetzt weniger Pausenbrote mit und mehr Obst und Gemüse und immer eine Flasche Actimel. Ich treibe auch weiterhin mehr Sport . Ich fahre jede Woche Inlineskater und gehe wenn es geht in die Kletterhalle. Mein Körpergefühl ist sehr gut und ich konnte in den 15 Tagen noch weiter abnehmen. Ich werde auch weiterhin Shakes und Crakers in meine tägliche Pausenversorgung auf Arbeit integrieren.
Mein Fazit
Nach der ersten Intensivdiät sollte man seine Ernährung umstellen und sich mehr bewegen, Sport treiben. Dann sollte man auch weiterhin Obst und Gemüse in den täglichen Essensplan einbauen. Ich ergänze dann ab und zu immer noch mit dem flexibelen Paket von Amapur meine Ernährung. Baue die Produkte mit ein und ersetze zum Beispiel das Mittagessen durch die leckeren Suppen. Somit erhalte ich mein Wunschgewicht und kann sogar noch weiter schön langsam abnehmen.

Meine 3 wichtigsten Tipps

  • Der Erdbeer-Shake, Schoko-Shake und der Banane-Shake sind meine Favoriten.
  • Die Suppen eignen sich gut zur täglichen Mittagsmahlzeit.
  • Die Brezeln und Crackers sind als Zwischenmahlzeit gut geeignet.
10%Rabatt