Karin`s Erfahrungsbericht

Karin

Alter
44 Jahre
Beruf
Bürotätigkeit
Größe
1,57 m
Gewicht davor
59,6 kg
Paket
5 Tage intensiv Paket für Frauen
amapur hilft, die Kalorien im Auge zu behalten und sich bewusster zu ernähren. Es lenkt den Blick wieder auf die Kalorien und zeigt, dass es geht, obwohl ich das Abnehmen schon fast aufgegeben hatte, weil es so zäh war.
Karin aus Vaterstetten, Mai 2018

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Die Kreuzfahrt hat mir schon mal 3kg mehr beschert, all you can eat and drink, Tag und Nacht, später noch ein Italienurlaub mit vielen Versuchunggn und verschiedene Medikamenteneinnahmen. Sport fiel wegen meiner Bandscheibe aus, und so blieb nur noch Gassigehen mit meiner Hündin. Vielleicht spielt auch das Alter eine Rolle wegen des Stoffwechsels usw..
Mein Entschluss
Ich muss 5kg abnehmen. Meine Sachen vom letzten Jahr passen nicht mehr. Ich fühle mich nicht gut in meiner Haut. Mein Bauch ist größer geworden. Die Bikinifotos sehen schrecklich aus. Ich will wieder knackiger und schmaler werden. Meine Verwandten gängeln mich auch, dass wieder paar Kilo runter müssen. Ich werde es versuchen und auch schaffen!

Während amapur

Mein Start
Insgesamt ist mir, nur die amapur Produkte zu essen, schwer gefallen. Daher habe ich mich meistens tagsüber von den Produkten ernährt und mir abends ein kalorienarmes Abendessen gegönnt. Dadurch geht die Abnahme nicht so schnell, aber es geht. Ich habe die Kalorien von dem ganzen Tag immer gezählt und versucht, insgesamt nur auf ungefähr 900 Kalorien zu kommen. Das klingt wenig, aber gelegentlich habe ich mir auch 1-2 Gläser Wein gegönnt oder auch mal ein belegtes Brot. Abends aber immer ohne Kohlenhydrate.
Wie es mit amapur funktioniert hat
Die Champignonsuppe habe ich mit Brühe und Kräutern aufgebessert. Sie ist sehr geschmacksneutral. Alles andere schmeckt recht gut. Die Kekse sind ziemlich hart, da hat man was zu kauen. Vanilleshake schmeckt sehr lecker. Habe auch manchmal das Müsli mit dem Shake gemischt. Die Portionen sind sehr klein, und das stündliche Essen strengt etwas an. Ich esse jetzt immer, wenn ich Hunger bekomme, und halte die Kalorien von maximal 16 Portionen ein. Hungergefühl ist verschieden. Mit Shake und Suppe komme ich gut klar. Die Kekse und Cracker sind nicht so toll.

Nach amapur

Nach amapur
Ich werde weiter mit amapur machen, bis die 5 Kilo runter sind. Das wünsche ich mir bis Mitte Juni. Ich lebe bewusster und schaue auf die Kalorien bei den Lebensmitteln, esse keine Fertiggerichte mehr, nichts Süßes und wenig Weizen. Und ich trinke mehr. Sport mache ich immer noch nicht, gehe aber nun meist zweimal am Tag mit meiner Hündin zum Power-Gassi. Das tut ihr und mir gut. Und paar Kniebeugen sind auch noch drin.
Mein Fazit
amapur hilft, die Kalorien im Auge zu behalten und sich bewusster zu ernähren. Es lenkt den Blick wieder auf die Kalorien und zeigt, dass es geht, obwohl ich das Abnehmen schon fast aufgegeben hatte, weil es so zäh war.

Meine 3 wichtigsten Tipps

  • Für unterwegs habe ich mir immer paar Kekse eingesteckt, damit ich beim nächsten Metzger nicht schwach werde.
  • Viel trinken und nicht die Uhr stellen, sondern die Portionen essen, wenn der Hunger kommt.
durchhalten, es lohnt sich! Statt immer nur Wasser, auch mal einen Kräutertee kalt werden lassen und mit frisch gepresster Zitrone aufpeppen.

Meine Lieblingsprodukte

Shake Vanille (16 Portionen)
10%Rabatt